Laden...
Ebersdorf
Bahnverkehr

Zwischen Coburg und Lichtenfels: Streckensperrung wegen beschädigten Bahnübergang - Züge fallen aus

Wegen eines Unfalls war die Bahnstrecke zwischen Coburg und Lichtenfels am Donnerstagmorgen komplett gesperrt. Ein Lkw hatte den Bahnübergang in Ebersdorf demoliert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kein Zugverkehr zwischen Lichtenfels und Coburg: Ein Unfall sorgte am Donnerstagmorgen für Zugausfälle. Symbolbild:  Lino Mirgeler/dpa
Kein Zugverkehr zwischen Lichtenfels und Coburg: Ein Unfall sorgte am Donnerstagmorgen für Zugausfälle. Symbolbild: Lino Mirgeler/dpa

Schlechte Nachrichten gab es am Donnerstagmorgen für Pendler: Auf der Bahnstrecke zwischen Ebersdorf bei Coburg und Lichtenfels war am Donnerstagmorgen kein Zugverkehr möglich. Zugreisende mussten sich bei eisigen Temperaturen auf längere Wartezeiten einstellen.

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, wurde ein Bahnübergang von einem Straßenverkehrsteilnehmer beschädigt. Laut Polizei riss ein Lkw gegen 6 Uhr die sich absenkende Bahnschranke am Bahnübergang Canterstraße um.

Der abgeknickte Schrankenmast beschädigte dabei die Oberleitung der elektrifizierten Zugstrecke zwischen Coburg und Lichtenfels. Die Strecke musste deshalb komplett gesperrt werden.

Mittlerweile fahren die Züge wieder. Es ist aber noch mit Folgeverzögerungen von bis zu 10 Minuten zu rechnen.