"Das ist eine Aufwertung des gesamten Schulstandortes Coburg." Mit diesen Worten kommentiert der Leiter der Berufsschule I, Anton Staudigl die Tatsache, dass zum neuen Schuljahr 2012/2013 am Plattenäcker eine Technikerschule eingerichtet werden soll. Die Fachrichtungen der neuen Einrichtung sind Umweltschutztechnik und regenerative Energie.

Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) hatte am Montag die Einrichtung von 14 neuen Technikerschulen im Rahmen der Zukunftsinitiative Aufbruch Bayern genehmigt. "Die beruflichen Schulen sind gerade im ländlichen Raum ein wichtiger Garant dafür, dass junge Menschen eine qualifizierte berufliche Ausbildung absolvieren können und den Betrieben als gut ausgebildete Fachkräfte zur Verfügung stehen", erklärte der Minister. Den Technikerschulen komme eine besondere Rolle zu, denn die Nachfrage nach staatlich geprüften Technikern übersteige in vielen Regionen bereits heute die Anzahl der vorhandenen Ausbildungsplätze.