Coburg
Serie

Coburg 1963: Als Autos noch Richtung Spitaltor unterwegs waren

Wer heute, unbehelligt vom Verkehr, durch die "Spit", den Steinweg oder über den Markt spaziert, erinnert sich kaum noch daran, dass das vor über 50 Jahren ganz anders ausgesehen hat.
Artikel drucken Artikel einbetten
Coburg im September 1963:  Verkehrschaos zwischen Spitaltor und Steinweg.Foto: CT-Archiv/Heinz Kiesewetter
Coburg im September 1963: Verkehrschaos zwischen Spitaltor und Steinweg.Foto: CT-Archiv/Heinz Kiesewetter

Da genügte schon die Veranstaltung des Zwiebelmarktes in der Grafen- und Theatergasse, um das schönste Verkehrschaos in der Innenstadt anzurichten. Schließlich führte damals, im September 1963, die B4 noch mitten durch die Stadt. Unser Bild zeigt das Spitaltor und den Steinweg kurz nach Arbeitsschluss am Mittwochabend um 17 Uhr.

Doch der Tageblatt-Reporter hatte damals auch gleich einen Tipp, wie der Verkehr wieder flutscht: "Nur zügiges Fahren kann hier Abhilfe schaffen, und jeder Autofahrer, der mit 30 Sachen durch die Gegend zuckelt, ist ein Verkehrshindernis."

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren