Coburg
Staatstheater

Bodo Busse startet mit "La Traviata"

Mit einer Neuinszenierung von "La Traviata" eröffnet das Staatstheater Saarbrücken die zweite Spielzeit unter Leitung von Generalintendant Bodo Busse.
Artikel drucken Artikel einbetten
Szene aus der Neuinszenierung von Verdis "La Traviata" am Staatstheater Saarbrücken. Die Oper feiert am Sonntag Premiere.Foto: Martin Kaufhold
Szene aus der Neuinszenierung von Verdis "La Traviata" am Staatstheater Saarbrücken. Die Oper feiert am Sonntag Premiere.Foto: Martin Kaufhold

Regie führt Ben Baur, der auch das Bühnenbild entworfen hat. Baur, der an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee studierte, hat bereits an zahlreichen Häusern als Bühnen- und Kostümbildner gearbeitet. Seit 2014 arbeitet er vermehrt auch als Regisseur. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Stefan Neubert, Erster Kapellmeister am Staatstheater Saarbrücken. In Coburg stand Verdis "La Traviata" auch in der zweiten Spielzeit des damaligen Intendanten Bodo Busse auf dem Spielplan - im Herbst 2011 in der Inszenierung von Aron Stiehl. Diese Produktion erlebte am Landestheater zudem in der Saison 2014/2015 ihre Wiederaufnahme. jb



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren