Laden...
Neustadt bei Coburg
Hallenbad

Badespaß geht im Hallenbad in Neustadt weiter

Im Freibad wird noch munter geplanscht, doch die Vorbereitungen für die neue Hallenbadsaison laufen schon seit Wochen. Neben alljährlichen Wartungsarbeiten stand auch die Installation eines neuen Kassensystems auf dem Plan.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei den Wartungsarbeiten im Hallenbad Neustadt wird unter anderem das Kinderbecken neu foliert. "Folie hat nicht die gleiche Lebensdauer wie Fliesen", erklärt Konrad Sünkel, Stadtwerke Neustadt, "deshalb muss sie alle fünf bis sechs Jahre erneuert werden".Marieke Fiala
Bei den Wartungsarbeiten im Hallenbad Neustadt wird unter anderem das Kinderbecken neu foliert. "Folie hat nicht die gleiche Lebensdauer wie Fliesen", erklärt Konrad Sünkel, Stadtwerke Neustadt, "deshalb muss sie alle fünf bis sechs Jahre erneuert werden".Marieke Fiala
+1 Bild

Während Badewütige und Sonnenanbeter die letzten Sonnenstrahlen nutzen, um sich noch einmal im Freibad abzukühlen, laufen im Neustadter Hallenbad die Vorbereitungen für die nächste Saison schon auf Hochtouren. Voraussichtlich am Montag, 2. September, soll das Hallenbad geöffnet werden.

Neues Kassensystem

Ob es bei diesem Datum bleibt, hänge vom Wetter ab, erklärt Konrad Sünkel, Stadtwerke Neustadt. Dementsprechend sei auch eine Verlängerung der Freibadsaison möglich, sagt er. Parallelbetrieb werde es in diesem Jahr aber wahrscheinlich nicht geben. "Erfahrungsgemäß ist im September meist schon richtiger Herbst", sagt Sünkel. Dann habe die Sonne nicht mehr genug Kraft, um das Wasser im Freibad aufzuheizen. Doch die Mitarbeiter im Hallenbad sind schon seit über zehn Wochen mit der Wartung beschäftigt. Alles sei nach Plan gelaufen, berichtet Sünkel erfreut. Der Eröffnung des Hallenbades steht also nichts im Wege.

Direkte Anbindung an Stadtwerke

Im Mittelpunkt der Arbeiten steht aktuell besonders eine Neuerung: Das neue Kassensystem. Damit einher gehen auch die neuen Eintrittscoins, denn die bisher gültigen Coins sind nicht mit den neuen Anlagen kompatibel. Die alten Coins können jedoch problemlos im Bistro des Hallenbads umgetauscht werden.

Das bisherige System habe zwar funktioniert, sagt Armin Münzenberger, Geschäftsführer der Stadtwerke, allerdings sei es "zuletzt etwas störanfällig gewesen". An den Eintrittspreisen ändere sich jedoch nichts, betont er. Ein weiterer Nachteil des alten Systems bestand darin, dass es nicht an die Stadtwerke Neustadt angebunden war. Dies hat sich nun durch eine direkte Glasfaserverbindung geändert.

Lesen Sie auch: Stadtmeisterschaft im Boccia - Neustadter bringen die Kugeln wieder ins Rollen

Eine Erleichterung der Arbeit

"Früher musste jede Woche jemand in die Stadtwerke gehen, um die Daten auszuwerten", berichtet Konrad Sünkel, "mit dem neuen System geschieht das nun automatisch. " Dies sei auch ein Vorteil für das Bistro, denn durch die einfache Auswertung werde die Optimierung des Angebots sowie die vorausschauende Planung stark erleichtert, erklärt Sünkel. Die Zahl der Badegäste und was sie besonders gern im Bistro kaufen könne nun direkt im Bad abgefragt werden.

Kontaktlos bezahlen

Auch Kartenzahlung sowie kontaktloses Bezahlen ist an den neuen Automaten nun möglich. "Wir wollen zukünftig weg vom Bargeld", betont Sünkel und hofft daher, dass die neuen Funktionen ausgiebig genutzt werden.

Im September beginnt der Badespaß im Familienbad Neustadt - mit neuen Coins

Wiedereröffnung Voraussichtlich wird das Hallenbad Familienbad, Wildenheider Straße 11, 96465 Neustadt bei Coburg, am 2. September geöffnet. Dies ist jedoch wetterabhängig.

Umtausch In dem neu implementierten Kassensystem werden die bisher verwendeten Eintrittscoins nicht mehr akzeptiert. Die bisher gültigen Coins können bis spätestens 1. September 2022 an der Bistrokasse des Familienbades umgetauscht werden. In der Zeit vom 2. bis zum 15. September wird die Bistrokasse zu den Öffnungszeiten des Familienbades besetzt sein, danach nur noch zu den speziellen Bistro-Kassenzeiten (Dienstag bis Freitag von 15 bis 19.30 Uhr, Samstag/Sonntag/Feiertag von 11.30 bis 19 Uhr).

Öffnungszeiten Das Hallenbad hat während der Schulzeiten folgende Öffnungszeiten: Montag geschlossen, Dienstag 7 bis 12 Uhr und 14 bis 20 Uhr, Mittwoch 8 bis 12 Uhr und 14 bis 22 Uhr (20 bis 22 Uhr Frauenschwimmen), Donnerstag 7 bis 12 Uhr und 14 bis 20 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr und 14 bis 20 Uhr, Samstag/Sonntag/Feiertag 8 bis 19 Uhr. In den bayerischen und thüringischen Schulferien gelten abweichende Öffnungszeiten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bademehr.de

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren