Ein 40-jährige Seat Fahrer hatte gegen 22 Uhr versucht, von der Bundesstraße 4 in Richtung B 303 nach Schweinfurt abzubiegen. Weil er laut Polizei offenbar viel zu schnell unterwegs war, schleuderte das Fahrzeug quer über die Fahrbahn und blieb nach einem Überschlag auf dem Dach liegen.

Während der Unfallaufnahme fiel den Polizeibeamten die Alkoholfahne des Mannes auf. Daraufhin wurde im Klinikum Coburg eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. pol