Laden...
Neustadt bei Coburg
Stehempfang

Ausgezeichnet: Die Stadt Neustadt ehrt verdiente Bürger

Die offizielle Wiedereinweihung ist zwar erst für den Sommer geplant, doch das generalsanierte Rathaus von Neustadt ist schon jetzt feiertauglich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Geehrte und Ehrende (von links): Xaver Herr, 3. Bürgermeister Martin Stingl, Christine Rebhan, Fred Martin, OB Frank Rebhan, Frank Wiegand, 2. Bürgermeisterin Elke Protzmann.Foto: Jochen Berger
Geehrte und Ehrende (von links): Xaver Herr, 3. Bürgermeister Martin Stingl, Christine Rebhan, Fred Martin, OB Frank Rebhan, Frank Wiegand, 2. Bürgermeisterin Elke Protzmann.Foto: Jochen Berger
+3 Bilder

Das jedenfalls bewies der traditionelle Stehempfang der Stadt Neustadt. Nach einem Jahr pause fand er wieder am angestammten Ort statt - dem Rathaus.

Nachdem eine Woche zuvor bereits ein "Tag der offenen Tür" den Bürgern Gelegenheit zu ersten Einblicken geboten hatte, konnten die Gäste beim Stehempfang das umgestaltete und grundlegend sanierte Gebäude gründlich in Augenschein nehmen.

Ein wesentlicher Bestandteil des Empfangs war die Verleihung von Stadtmedaillen an vier Bürgerinnen und Bürger, die sich besonders um die Puppenstadt verdient gemacht haben.

Wer sich um Neustadt Verdienste erworben hat

Goldene Stadtmedaille

Xaver Herr ist seit drei Jahrzehnten in der Rumänienhilfe engagiert. Im Dezember 2019 war der inzwischen bereits 72. Hilfstransport der Rumänienhilfe unterwegs. Aber nicht nur diese Hilfstransporte organisiert Xaver Herr, Vielmehr sammelt er das ganze Jahr über Sachspenden, um sie zu sichten und zu sortieren. In diesem Januar organisierte er zudem quasi über nacht einen spontanen Hilfstransport für eine Familie, die bei einem Wohnungsbrand ihr komplettes Hab und Gut verloren hatte. An die zwölf Tonnen Hilfsgüter werden von Xaver Herr und seinen Helfern für jeden Hilfstransport gepackt und verladen. Dazu zählen neben Pflegebetten und Rollstühlen auch Küchenartikeln, Kleidung und andere Sachspenden. Fred Martin und Frank Wiegand sind seit Jahrzehnten beim Gesangverein Ketschenbach ehrenamtlich tätig. Während sich Fred Martin seit mehr als 30 Jahren als Schriftführer engagier, bekleidet Frank Wiegand seit 20 Jahren das Amt des Kassiers. Gleichzeitig aber haben sich Fred Martin und Frank Wiegand wiet über ihre Ämter hinaus im Gesangverein eingebracht.

Silberne Stadtmedaille

Christine Rebhan, Lehrerin am Arnold-Gymnasium, engagiert sich seit 15 Jahren bei nec-tv und ist auf ehrenamtlicher Basis im lokalen Fernsehsender tätig. Neben der regelmäßigen Moderation des Nachrichtenmagazins "nec-tc aktuell" wird das medienpädagogische Engagement gewürdigt. Federführend betreut sie das Jugendmagazin "KidsNews", das von Schülerinnen und Schülern des Arnold Gymnasiums in zwölf Ausgaben pro Jahr produziert wird. Auch bei zahlreichen lokalen Veranstaltungen wie "Classic & Picknick" ist Christine Rebhan als Moderatorin gefragt. Zudem war sie 2008 Gründungsmitglied beim Orgelbauverein der Kirchengemeinde Haarbrücken, Thann und Ketschenbach und treibende Kraft beim Sammeln von Spenden für die neue Orgel.

Einen ausführlichen Bericht vom Stehempfang der Stadt Neustadt sowie zahlreiche Fotos finden Sie hier

Einen Bericht über die Generalsanierung des Rathauses in Neustadt finden Sie hier