Coburg
Landestheater

Applaus für die neue Coburger "Fledermaus" am Landestheater

Das Publikum im gut besuchten Coburger Landestheater bejubelt die Neuinszenierung der Strauß-Operette "Die Fledermaus".
Artikel drucken Artikel einbetten
Reichlich Applaus verdiente sich die Neuinszenierung der Strauß-Operette "Die Fledermaus" bei der Premiere am Landestheater Coburg.Foto: Jochen Berger
Reichlich Applaus verdiente sich die Neuinszenierung der Strauß-Operette "Die Fledermaus" bei der Premiere am Landestheater Coburg.Foto: Jochen Berger
+3 Bilder

Die deutsche Johann-Strauß-Stadt Coburg huldigt dem Walzerkönig. Als zweite Musiktheater-Produktion der Spielzeit 2019/2020 feierte die Operette "Die Fledermaus" ihre gelungene Premiere am Landestheater.

Gast-Regisseur Holger Potocki und Ausstatterin Lena Brexendorff gelang eine temporeiche und bunte Deutung der "Fledermaus". Die musikalische Leitung lag in den Händen von Coburgs Erstem Kapellmeister Johannes Braun.

Ein Interview mit Gast-Regisseur Holger Potocki zur Coburger Neuinszenierung der "Fledermaus" am Landestheater finden Sie hier

Sie bringen "Die Fledermaus" in Coburg auf die Bühne

Produktionsteam Musikalische Leitung: Johannes Braun; Chorleitung: Mikko Sidoroff; Inszenierung: Holger Potocki; Bühne und Kostüme: Lena Brexendorff; Lichtdesign: Andreas Rehfeld; Dramaturgie: Dorothee Harpain

Besetzung

Gabriel von Eisenstein: Marvin Zobel

Rosalinde: Judith Kuhn

Prinz Orlofsky: Emily Lorini

Alfred: Peter Aisher

Frank: Michael Lion / Bartosz Araszkiewicz

Dr. Falke: Christian Huber

Dr. Blind: Dirk Mestmacher

Adele: Francesca Paratore / Laura Incko

Ida: Laura Incko / Francesca Paratore

Frosch: Stephan Mertl

Chor des Landestheaters Coburg

Statisterie des Landestheaters Coburg

Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg Holger Potocki inszenierte nach seinem Studium der Musikwissenschaft, Kulturwissenschaft und Geschichte an der Humboldt-Universität über 50 Musiktheaterwerke an deutschen Theatern und gastierte für die Uraufführung "Das verräterische Herz" an den Nationaltheatern von Tokyo und Seoul. Am Theater Magdeburg war er ab 2002 als Oberspielleiter, von 2006 bis 2009 als Operndirektor engagiert. Als Autor von Theatertexten - darunter zahlreiche Opernlibretti - und als freischaffender Regisseur lebt und arbeitet Holger Potocki heute in Berlin. Termine

21., 29. November, 19.30 Uhr, 8. Dezember, 15 Uhr, 11., 19. Dezember, 19.30 Uhr, 26. Dezember, 18 Uhr, 31. Dezember, 15 und 19.30 Uhr, 11., 14., 22., 24. Januar, 19.30 Uhr, 2. Februar, 15 Uhr, 9. Februar, 18 Uhr, 15. Februar, 2. Mai, 14. Juli, 19.30 Uhr, Landestheater Coburg Vorverkauf

Tickets im Vorverkauf gibt es in der Tageblatt-Geschäftsstelle, Hindenburgstraße 3a, Coburg.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren