Sonnefeld
Bundesstraße 303

B303: Heute nochmal Staugefahr zwischen Coburg und Kronach

Neben der Vollsperrung bei Grub am Forst kann es auf der Bundesstraße 303 auch bei Sonnefeld (Landkreis Coburg) an diesem Mittwoch noch Behinderungen geben.
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein Projekt der Bayerischen Staatsforsten ist der Grund, warum derzeit auf der Bundesstraße 303 zwischen Sonnefeld und Frohnlach eine Baustellenampel steht.

Asphaltierungsarbeiten: B303 ist halbseitig gesperrt

Die Staatsforsten erstellen derzeit im angrenzenden Waldstück einen Lagerplatz - und dessen Zufahrt muss aus Gründen der Verkehrssicherheit asphaltiert werden. Weil dazu größere Fahrzeuge im Einsatz sind, ist die die Bundesstraße halbseitig gesperrt. Aber nicht mehr lange, weiß Günter Engelhardt, der bei der Kronacher Servicestelle des Staatlichen Bauamtes Bamberg für Straßenbauprojekt im Coburger Land zuständig ist: "Die verkehrsrechtliche Anordnung läuft nur für zwei Tage."

 

Im Klartext: Wenn alles normal läuft, ist die Ampel spätestens am Donnerstag im morgendlichen Berufsverkehr wieder verschwunden.

Moderne Baustellenampel im Einsatz

Zum Einsatz kommt bei der Verkehrsregelung eine moderne Ampel, die nicht nur Rot, Gelb und Grün anzeigt, sondern auch die Sekunden, bis die Rotphase zu Ende und die Fahrt für die Verkehrsteilnehmer wieder frei ist. "So erkennen die Autofahrer, ob es sich lohnt den Motor abzustellen", erklärt Günter Engelhardt.

 

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren