Coburg
Serie

Als große Gaskessel die Energieversorgung in Coburg sicherten

Energieversorgung im Wandel der Zeit - so lässt sich der Blick auf großer Gaskessel auf dem SÜC-Gelände in Coburg beschreiben.
Artikel drucken Artikel einbetten
1953 wurde auf dem Gelände der SÜC ein großer Gaskessel errichtet.Foto: CT-Archiv/D. Schneider
1953 wurde auf dem Gelände der SÜC ein großer Gaskessel errichtet.Foto: CT-Archiv/D. Schneider

30 Meter hoch, 39 Meter Durchmesser und ein Fassungsvermögen von 20000 Kubikmeter, das auf bis zu 30000 Kubikmeter erweitert werden konnte - das sind die Eckdaten des Gaskessels, den die SÜC am 1. Mai 1953 in Betrieb nahmen. Das Tageblatt-Bild entstand während der Bauarbeiten im März 1953. Der neue Kessel konnte sich im Winter nach seinem Bau auch gleich beweisen, als die Coburger täglich um die 27000 Kubikmeter Gas verbrauchten. 1965 wurde das Gaswerk stillgelegt und zurückgebaut, 1971 stellten die SÜC auf Erdgas um. Nach 40 Jahren wurden die Gaskessel 1993 schließlich abgerissen. CT-Archiv/D. Schneider

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren