Coburg
Serie

Als die Naturfreunde ihr neues Domizil einweihten

Dass ihnen Sturm und Unwetter einmal noch Glück bringen würden, konnten sich die Naturfreunde im August 1971 sicher nicht vorstellen.
Artikel drucken Artikel einbetten
1973 weihten die Naturfreunde ihr neues Domizil an den Hofmannsteichen ein.Foto: CT-Archiv / Künstner
1973 weihten die Naturfreunde ihr neues Domizil an den Hofmannsteichen ein.Foto: CT-Archiv / Künstner

Ein Orkan hatte damals ihre einfache Holzhütte an den Hofmannsteichen bei Weitramsdorf schwer beschädigt. Mit vereinten Kräften und mit Hilfe von Spenden baute der Verein sein Domizil wieder auf - größer, moderner, stabiler und gemütlicher als zuvor.

Zur Einweihung am 1. Mai 1973 war die Bude dann sprichwörtlich voll. Die geschätzt 2000 Gäste tranken zehn Hektoliter Bier und verspeisten dazu 1300 Bratwürste, wie es im Tageblatt-Bericht hieß.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren