LKR Coburg
Veranstaltungstipps

Alle Maifeiern im Coburger Land auf einen Blick

Walpurgisnacht, Hexenfeuer, Maibaumfest - bei 34 Veranstaltungen im Coburger Land kommt heute und morgen keine Langeweile auf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Klassisch: Die Mitglieder des SC "Holzwurm"  in Welsberg (Gemeinde Itzgrund) werden am 1. Mai wieder ihren  Maibaum auf dem Sportgelände am Ortseingang aufstellen. Als kulinarische Spezialität gibt es auf  den Höhen über der Itz auch in diesem Jahr frisch zubereiteten Spint. Festbeginn ist um 10 Uhr.Günther Rose/Nicole Schaffer
Klassisch: Die Mitglieder des SC "Holzwurm" in Welsberg (Gemeinde Itzgrund) werden am 1. Mai wieder ihren Maibaum auf dem Sportgelände am Ortseingang aufstellen. Als kulinarische Spezialität gibt es auf den Höhen über der Itz auch in diesem Jahr frisch zubereiteten Spint. Festbeginn ist um 10 Uhr.Günther Rose/Nicole Schaffer
+1 Bild

Wer den 1. Mai - und inzwischen auch die Nacht zuvor - mit einem Festbesuch begehen möchte, hat heuer wieder jede Menge Auswahl. Vom Hexenfeuer bis zur musikalischen Andacht reicht die Bandbreite der Veranstaltungen rund um den Maifeiertag.

Nachfolgend eine Übersicht über alle Veranstaltungen, die bis Montagnachmittag gemeldet wurden.

Heute, Dienstag Bad Rodach: Sogar einen "Hexenflug" gibt es, wenn die Feuerwehr ab 18 Uhr am Gerätehaus ihre Walpurgisnacht feiert. Am Abend können sich die Kinder auf einer Riesenhüpfburg austoben, während "DJ Hoffi" für die musikalische Unterhaltung sorgt. Neben Grillspezialitäten werden auch Kaffee und Kuchen serviert.

Bieberbach: Unter musikalischer Begleitung der "Sonnefelder Querbläser" stellt die Feuerwehr um 19 Uhr den Maibaum am Spielplatz auf.

Ebersdorf bei Coburg: Livemusik und Barbetrieb gibt es ab 17 Uhr beim Maibaumfest vor und in der Fahrzeughalle der Feuerwehr. Der Maibaum wird um 18 Uhr aufgestellt, Fisch- und Lachsbrötchen sowie Pommes stehen auf der Speisekarte.

Meschenbach: Einen zünftigen Tanzabend mit Livemusik verspricht der Bürgerverein bei seinem "Tanz in den Mai" ab 19 Uhr im Mehrzweckhaus. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

Neuensorg: Mit dem Bieranstich beginnt um 16 Uhr das Maibaumfest der Gartenbauer am Rathausplatz. Der Maibaum wird um 17 Uhr aufgestellt, auf der Speisekarte stehen unter anderem Lachs- und Fischbrötchen sowie Käsestangen.

Niederfüllbach: Bereits um 15.30 Uhr beginnt die Feuerwehr mit der Bewirtung der Besucher ihres Maibaumfestes im Schlosspark. Höhepunkt der Veranstaltung ist dann um 18 Uhr, wenn die Feuerwehr den großen Baum aufstellen wird.

Schorkendorf: Ihr "Fest in den Mai" feiert die Feuerwehr ab 18 Uhr auf dem Dorfplatz. Auf die Besucher warten Barbetrieb, Feuerschalen sowie Schaschlik als kulinarische Spezialität.

Tambach: Im Anschluss an das Spiel der ersten Fußballmannschaft gegen Scheuerfeld (Anstoß: 18.15 Uhr) werden die Böllerschützen aus Autenhausen gegen 20.15 Uhr das Entzünden des Hexenfeuers lautstark ankündigen. Ab 21 Uhr öffnet dann auch die Bar für die erwachsenen Festbesucher.

Tremersdorf: Der Verein "Axt im Walde" stellt um 18 Uhr den Maibaum auf, eine Stunde später wartet noch ein Gottesdienst beim "Milchhäusle".

Unterlauter: Im "Hexenhaus", also dem Sportheim des TSV, wird ab 17 Uhr Walpurgisnacht gefeiert. Jeder, der mit einem magischen Kostüm kommt, darf sich auf einen Hexentrunk freuen. Die Kinder der Turnabteilung führen einen Hexentanz auf, die Jugendfeuerwehr wird dann nach einem Fackelumzug das Hexenfeuer entzünden. Für die kleinen Besucher gibt es Kinderschminken und eine Hüpfburg, auf die größeren Besucher wartet eine Bar.

Wohlbach: Mit musikalischer Unterhaltung sowie einer großen Auswahl an Speisen und Getränken feiert die Feuerwehr ihr Maibaumfest. Beginn: 18 Uhr. Morgen, Mittwoch Autenhausen: "Gutes Essen und gute Musik" versprich der "Förderverein Freizeitanlage Freibad Autenhausen" bei seinem Maifest. Beginn ist um 10 Uhr, live sind dabei "WMMF" sowie die Autenhausner Musikanten zu hören.

Beuerfeld: Mit einem Frühschoppen beginnt um 10 Uhr das Dorf- und Brunnenfest des Obst- und Gartenbauvereins. Treffpunkt ist das Gemeinschaftshaus.

Bieberbach: Nachdem der Maibaum bereits am 30. April aufgestellt wurde, geht das zweitägige Fest um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst und Pfarrerin Ulrike Schmidt-Rothmund weiter. Kaffee und Kuchen, Spezialitäten vom Grill sowie Käse- und Fettbrote bilden das kulinarische Angebot.

Dörfles-Esbach: Livemusik und ein buntes Kinderprogramm samt Hüpfburg gibt es beim Maibaumfest auf dem Sportgelände des TSV. Beginn der Veranstaltung ist um 10 Uhr.

Großwalbur: Mit Liedvorträgen des Gesangvereins "Liederkranz" beginnt um 10 Uhr das Maibaumfest der Feuerwehr am "Haus der Bäuerin". Die Aktiven der Feuerwehr stellen um 10.20 Uhr den Maibaum auf, ehe sie sich um die Bewirtung ihrer Gäste kümmern. Dabei gibt es: Grillspezialitäten (ab 11 Uhr), Spanferkel und geräucherte Forellen (ab 12 Uhr) sowie am Nachmittag Kaffee und Kuchen.

Grub am Forst: Zum Auftakt des Maibaumfestes der Feuerwehr gibt es bereits ab 10 Uhr ein zünftiges Weißwurstfrühstück. Danach serviert die Feuerwehr am Gerätehaus unter anderem Kaffee und Kuchen, belegte Stangen und Brötchen sowie Pizzabrötchen. Der Maibaum wird gegen 16 Uhr aufgestellt.

Heldritt: Die Feuerwehr beginnt mit der Bewirtung der Gäste beim Maibaumfest auf dem Heinz-Morgenrot-Platz um 10 Uhr.

Kaltenbrunn: Beim Backofenfest, einer der größten Maifeiern des Coburger Landes, beginnt um 10 Uhr der Festumzug in der Freiberger Straße/Coburger Straße mit anschließendem Aufstellen des Maibaumes. Anschließend spielt die Gereuther Blaskapelle, ab 14 Uhr die Leuzendorfer Musikanten. Neben Blechkuchen aus dem Dorfbackofen gibt es auch Kartoffelsuppe und Detsch. Die Veranstaltung wird gemeinsam von der Feuerwehr, den Landfrauen und der Gemeinde getragen!

Kleingarnstadt: Der Bürgerverein beginnt sein Maibaumfest mit einem Gottesdienst um 10 Uhr auf dem Dorfplatz. Ab 12 Uhr gibt es eine breite Auswahl an Getränken und Speisen (Käsestangen, Quarkbrote, Kaffee und Kuchen) und Livemusik. Für die Kinder steht eine Hüpfburg auf dem Spielplatz.

Mittelberg: Die Spielvereinigung Froschgrund beginnt bei ihrem Kellerbierfest am Sportheim um 10 Uhr mit der Bewirtung der Gäste.

Neundorf: Ein breites Angebot an Blumen und Pflanzen wartet beim Geranienmarkt des Obst- und Gartenvereins. Auf dem Gelände der Feuerwehr gibt es außerdem ab 11 Uhr Schwein am Spieß sowie weitere herzhafte Spezialitäten. Am Nachmittag servieren die Gartenbauer zudem breite Kuchen aus dem Holzbackofen, Torten und selbst gebackene Krapfen.

Oberwohlsbach: Traditionell zum 1. Mai eröffnet der Heimatverein die Saison auf der Lauterburg. Ab 10.30 Uhr werden dort die Gäste mit deftigen, gebratenen und süßen Speisen bewirtet. Roßfeld: Die Roßfelder Musikanten feiern ihr Backhausfest auf dem Dorfplatz in der Ortsmitte. Los geht das Programm um 10 Uhr.

Schönstädt: Die Löschgruppe der Feuerwehr stellt um 10 Uhr den Maibaum auf. Sonnefeld: Mit dem Aufstellen des Maibaums beginnt um 10 Uhr der "Tag der offenen Tür" auf dem Gelände der Feuerwehr. Nach einem Weißwurstfrühstück gibt es im Laufe des Tages auch noch Spezialitäten vom Grill, Pommes, Käsevariationen sowie eine große Auswahl an Torten und Kuchen.

Trübenbach: Der Feuerwehrverein stellt um 10 Uhr den Maibaum am Feststadel (der auch Schutz bei schlechtem Wetter bietet) auf. Auf der Speisekarte stehen unter anderem Kaffee und Kuchen, Weißer Käs, Fischbrötchen und Brezeln.

Weidach: Das Maibaumfest beginnt um 10 Uhr in der Ortsmitte. Die Feuerwehr serviert dabei unter anderem Jägerrollbraten mit Kloß und Soß, Leberkäse, Salzgurken, Lachs- und Fischbrötchen, hausgemachten Obazda, weißen Käs sowie Kaffee und Kuchen.

Weidhausen: Auf dem Rolf-Fischer-Platz und bei schlechtem Wetter im Gerätehaus am Reußenberg feiert die Feuerwehr ihr zwölftes Maibaumfest. Beginn der Veranstaltung ist um 11 Uhr.

Weitramsdorf: Der 1. Mai ist auch immer der Tag, an dem die Naturfreunde wieder ihr Haus an den Hofmannsteichen eröffnen. Ab 10 Uhr werden dort die Gäste bewirtet.

Weitramsdorf: Bereits zum 35. Mal feiert die Feuerwehr ihr Maibaumfest am Gerätehaus. Musikalisch läutet der Gesangverein um 10 Uhr das Programm ein, ab 12 Uhr werden unter anderem Schäufele mit Kraut und Kloß sowie Gyros mit Zaziki serviert. Das Kinderprogramm besteht unter anderem aus einer Hüpfburg sowie (um 14 Uhr) einem Luftballonwettbewerb.

Welsberg: Der SC "Holzwurm" beginnt mit einem Maibaumfest um 10 Uhr am Sportgelände. Ab diesem Zeitpunkt gibt es frischen Spint sowie kesselfrische Wurst. Darüber hinaus gibt es "Weißen Käse" oder hausgemachten Kuchen. Bei schlechtem Wetter findet das Maibaumfest in der beheizten Halle des SC Holzwurm statt.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren