Weidach
Verkehr

Ab Mittwoch wieder Behinderungen in Weidach

Der Landkreis Coburg muss noch Restarbeiten an der sanierten Ortsdurchfahrt von Weidach erledigen. Dafür wird vermutlich ab Mittwoch eine Ampel aufgestellt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Achtung, Baustelle: Die Mährenhäuser Straße wird von heute an zeitweise halbseitig gesperrt, weil  noch letzte Arbeiten an der Fahrbahn der Kreisstraße CO4 zu erledigen sind.Berthold Köhler
Achtung, Baustelle: Die Mährenhäuser Straße wird von heute an zeitweise halbseitig gesperrt, weil noch letzte Arbeiten an der Fahrbahn der Kreisstraße CO4 zu erledigen sind.Berthold Köhler
Nach Ende der Winterpause auf der Baustelle beginnen am heutigen Mittwoch in der Mährenhäuser Straße in Weidach (Landkreis Coburg) die abschließenden Bauarbeiten zum Ausbau der Ortsdurchfahrt.
Wie das Landratsamt Coburg als Straßenbaulastträger für die Kreisstraße CO  4 mitgeteilt hat, muss für den Abschluss der umfangreichen Baumaßnahme die Mährenhäuser Fahrbahn stellenweise halbseitig gesperrt werden. Die Verkehrsregelung erfolgt während dieser Zeit mit einer Ampel.
Obwohl keine Vollsperrung der Straße notwendig sein wird, müssen die Verkehrsteilnehmer bis zum Abschluss der Bautätigkeiten am Freitag, 20. April, mit Behinderungen rechnen.
In den Osterferien soll der Verkehr nach Angaben des Landratsamtes mit geringen Einschränkungen ohne Ampel möglich sein.
Im Laufe Sommers wird die Kreisstraße CO 4 dann zu einer wichtigen Umleitungsstrecke, weil das Staatliche Bauamt Bamberg die Fahrbahn der Staatsstraße 2205 zwischen Beiersdorf und Wiesenfeld sanieren wird. Dazu muss die Staatsstraße komplett gesperrt und der Verkehr über die "Wildbahn" und Weidach umgeleitet werden.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren