Laden...
Coburg
Polizei

Zwei Mädchen als diebische Elstern unterwegs

Zwei 16-jährige Mädchen waren in Coburg als diebische Elstern unterwegs. Am Freitag wurde die junge Rödentalerin gegen 14.25 Uhr mit ihrer gleichaltrigen Freundin beim Ladendiebstahl in einem Bekleidungsmarkt in der Spitalgasse erwischt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die beiden Mädels waren getrennt voneinander auf Diebestour in diesem Geschäft. Als sie es zusammen verlassen wollten, schlug die Diebstahlsicherung an. In der Handtasche der Beschuldigten wurden noch 6 Bekleidungsstücke aus einem anderen Modegeschäft gefunden, für die die junge Frau keine Belege vorweisen konnte.


Diebstahlsicherungen entfernt




Von den gestohlenen Sachen waren die Diebstahlsicherungen entfernt. Aufgrund des "routinemäßigen Vorgehens", ordnete die Staatsanwältin, eine Wohnungsdurchsuchung der jeweiligen Wohnungen an. Dabei wurden noch weitere Kleidungs- und Schmuckstücke gefunden, die ebenfalls die typischen "Entfernungsrisse" aufwiesen.



Weitere Beute entdeckt



Die junge Dame war geständig und gab auch diese Diebstähle, die aus einem anderen Geschäft stammten, zu. Ihre Freundin jedoch leugnete vehement die Diebstähle, obwohl in ihrem Zimmer Kleidungsstücke mit ähnlichen Beschädigungen sichergestellt wurden. Der Wert des gesamten Diebesgutes beläuft sich auf stolze 700 Euro.



Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren