Coburg

Zusammenstoß in Coburg: 13.000 Euro Schaden

Weil zwei Pkw-Fahrer der Meinung waren, sie hätten an der Ampel grün und Fahrerlaubnis, ist es zu einem Zusammenstoß in Coburg am Dienstagnachmittag gekommen. Der Schaden, der entstanden ist, beträgt in etwa 13.000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unfallwagen - Symbolfoto: Christopher Schulz
Unfallwagen - Symbolfoto: Christopher Schulz
Über 13.000 Euro Sachschaden entstand laut der Polizei bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag am Thüringer Kreuz in Coburg. Kurz nach 17 Uhr war ein 56-Jähriger mit seinem Fiat von der Neustadter Straße in den Kanonenweg unterwegs. Zum gleichen Zeitpunkt kam ihm ein 34-Jähriger entgegen, der allerdings vom Kanonenweg nach links in die Rodacher Straße abbiegen wollte, wie die Polizei berichtet.

Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Da keinesfalls beide Fahrer an ihren Ampeln "grün" gehabt haben können, sucht die Polizei jetzt Zeugen des Unfalls.
Verwandte Artikel

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren