Coburg
Entlassfeier

Wirtschaftsschule Coburg verabschiedet 62 Absolventen

62 erfolgreiche Absolventen, davon 52 aus dem H-Zweig und zehn aus dem M-Zweig, haben erwartungsfroh auf diesen Tag hingearbeitet: auf den letzten feierlichen Tag an der Staatlichen Wirtschaftsschule Coburg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Staatliche Wirtschaftsschule Coburg, vertreten durch die ständige Vertreterin der Schulleiterin, Studiendirektorin Martina Borcherding (links), zeichnete die Klassen- und Prüfungsbesten aus.Foto: Desombre
Die Staatliche Wirtschaftsschule Coburg, vertreten durch die ständige Vertreterin der Schulleiterin, Studiendirektorin Martina Borcherding (links), zeichnete die Klassen- und Prüfungsbesten aus.Foto: Desombre
Zur bestandenen Abschlussprüfung an der Staatlichen Wirtschaftsschule Coburg gratulierte Studiendirektorin Martina Borcherding den Absolventen persönlich, aber auch im Namen des Kollegiums. 62 erfolgreiche Absolventen, davon 52 aus dem H-Zweig und zehn aus dem M-Zweig, hätten erwartungsfroh auf diesen Tag hingearbeitet, sagte Borcherding bei der Abschlussfeier im Haus Contakt.

Borcherding legte für ihre Ansprache ein galaktisches Ereignis zugrunde: "Am Dienstag um 13.49 Uhr wurde still und leise ein Meilenstein in der Geschichte erreicht. Die Raumsonde ,New Horizons‘ erreichte nach fast zehn Jahren Reisezeit und fünf Milliarden Kilometern den Zwergplaneten Pluto. Damit wird ein Kapitel in der Geschichte der Raumfahrt beendet und überall auf der Erde sind die Menschen schon gespannt, welches Kapitel das nächste sein wird." Auch jeder Mensch habe seine eigene Geschichte. Es beginne immer mit der Kindheit.
Der Besuch der Schule bilde dann das zweite Kapitel. "Hinter Euch liegen jetzt ebenfalls etwa zehn Jahre Reisezeit und etwa fünf Milliarden Unterrichtsstunden, großzügig aufgerundet." Damit würden die Schüler das Kapitel Schule erfolgreich abschließen und könnten nun nach den Sternen greifen, sagte die Studiendirektorin.

"Ich wünsche Euch im Namen der Schule und im Namen aller Kolleginnen und Kollegen für euren weiteren Lebensweg Durchhaltekraft, Erfolg und das nötige Glück, sodass Ihr dann zufrieden zurückblicken könnt. Möglicherweise werdet ihr dann feststellen, dass sich die Zeit an der Wirtschaftsschule und die viele Arbeit, die ihr geleistet habt, auszahlt und sich in eurer eigenen Geschichte alles stimmig ineinanderfügt", sagte Borcherding.

Der Chor der Wirtschaftsschule gestaltete mit dem Song "Nur noch kurz die Welt retten" von Tim Bendzko die Abschlussfeier. Die Absolventen Domenic Dünzl, Juliana Pitterle und Adrian Lang skizzierten ihre Schulzeit, und die Vorsitzende des Elternbeirates, Elke Körger, übermittelte die Glückwünsche zur bestandenen Prüfung.




Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren