Laden...
Coburg
Auftritt

Wie Jonathan Zelter sich mit Schlagern in die Herzen des Coburger Publikums singt

Jonathan Zelter gilt als Senkrechtstarter der deutschen Schlagerszene. Dass es sich in keine Schublade pressen lässt, beweist sein umjubeltes Coburg-Debüt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Jonathan Zelter begeisterte seine Zuhörer mit geradlinigen Schlagern aus der eigenen Feder. Foto: Jochen Berger
Jonathan Zelter begeisterte seine Zuhörer mit geradlinigen Schlagern aus der eigenen Feder. Foto: Jochen Berger
+10 Bilder
Jonathan Zelter gilt als Senkrechtstarter in der deutschen Schlagerszene. Dass es sich in keine Schublade pressen lässt, beweist sein umjubeltes Coburg-Debüt.Jonathan Zelter lächelt das mühelose Lächeln der Jugend. Anfang 20 ist der junge Mann mit schwarzem Haar und schick gestutztem Bart. Noch genießt er das Etikett Senkrechtstarter und erzählt bei seinem Coburg-Debüt auf der exklusiven kleinen Bühne von "Leise am Markt" doch schon von damals.


Damals, sagt Zelter, und lacht selber leise über dieses Wort, damals begann seine Karriere, als er einfach ein Demoband zum SWR schickte und sich alsbald erstmals auf einer großen Showbühne wiederfand. 2011 war das. Oder doch erst 2012? Egal. Ganz genau weiß er das schon gar nicht mehr. Denn so jung die Karriere Jonathan Zelters auch sein mag - viel hat er schon erlebt beim rasanten Weg ins Rampenlicht.


Eingängige Melodien

Sein Ticket für den Eintritt in den Tempel der Popularität sind ungeniert eingängige Melodien aus eigener Produktion, für die er ebenso eingängige Texte schreibt, die keine Angst haben vor großen Gefühlen und Klischees.
Schlager oder Pop? Zelter scheint sich überhaupt nicht darum zu kümmern, in welche Schublade er gesteckt werden könnte.


Wer ihn in Coburg am Klavier, an der Gitarre, auf dem Akkordeon und am Gesangsmikrofon erlebt, der erlebt einen singenden Multi-Instrumentalisten mit beeindruckender Bühnenpräsenz, der reichlich Routine hat und dennoch keinen Moment nur routiniert wirkt, vielmehr jeden Augenblick im Scheinwerferlicht zu genießen scheint mit seiner dreiköpfigen Begleitband, die musikalisch tadellos sekundiert.
So jung er noch ist: Jonathan Zelter hat schon treue Fans, die weite Wege auf sich nehmen, um sein Coburg-Debüt zu erleben: von Mainz bis München.


Sein Erstlings-Album "Sei immer Du selbst" birgt bei Live-Auftritten reichlich Mitklatsch-Potenzial, wie dieser Coburg-Auftritt beweist. Und doch bricht Zelter immer wieder ganz beiläufig aus dem allzu gefälligen Schlager-Genre aus. Bestes Beispiel ist der Song "Ein Teil von meinem Herzen", mit dem Zelter den Abend eröffnet und als Zugabe auch beschließt. Bei der Zugabe freilich vertauscht Zelter das E-Piano mit dem Akkordeon und tritt im Duett mit dem Rapper Ricky Reason auf. Heftiger Beifall.




So geht's weiter



18. Mai, 20 Uhr Ann Vriend, Gewinnerin des kanadischen Blues Award 2017, gastiert bei "Leise am Markt" in Coburg (Karten-Reservierung: telefonisch unter 09561/90856 oder per Mail: info@leisse-am-markt.de)

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren