Coburg
Jubiläum

Vier musikalische Schatzgräber in Coburg

Mit einem Konzert in der St.-Nikolaus-Kapelle feiert das "Ensemble CantiCo" sein 15-jähriges Bestehen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das "Ensemble CantiCo" (hier bei einem Auftritt in St. Augustin) gestaltet ein Konzert zu seinem 15-jährigen Bestehen am 11. September in Coburg. Foto: Archiv/Jochen Berger
Das "Ensemble CantiCo" (hier bei einem Auftritt in St. Augustin) gestaltet ein Konzert zu seinem 15-jährigen Bestehen am 11. September in Coburg. Foto: Archiv/Jochen Berger
Bei Musikfans mit einem Faible für ungewöhnliche Vokalwerke ist das Coburger "Ensemble CantiCo" bestens bekannt. Mit seinen entdeckungsfreudigen Programmen und seiner Vortragskusnt hat das Vokalterzett mit seinem Organisten Christian Reissinger in den inzwischen 15 Jahren seines Bestehens viele Fans gefunden.
Weitgehend unbekannte Musik steht im Zentrum der Programme. Immer wieder präsentieren die Sopranistin Gisela Maria Paul, die Mezzosopranistin Erika Kreuzer und der Bassbariton Wilfried Paul ihre Entdeckungen aus dem reichhaltigen Fundus der Vokalmusik.


Debüt in der Salvatorkirche

Vor 15 Jahren lernten Gisela Maria Paul und ihr Ehemann Wilfried Paul die Mezzosopranistin Erika Kreuzer bei der gemeinsamen Probenarbeit im Coburger Bachchor kennen. Sein Debüt-Konzert bestritt das Ensemble im September 2001 in der Coburger Salvatorkirche.
Organist war damals Thomas Meyer., dem später Gary O'Connell folgte. Seit 2006 ist Christian Reissinger der instrumentale Partner des Vokaltrios.


Mehr als 70 Auftritt

Inzwischen hat das Ensemble mehr als 70 Auftritte absolviert - in der Coburger St.-Nikolaus-Kapelle ebenso wie im Bamberger Dom, aber auch in der Coburger Morizkirche und in der Adelgundiskapelle auf dem Staffelberg.
Mit dem Jubiläumskonzert am 11. September in der Coburger St.-Nikolaus-Kapelle am Rosengarten will das Ensemble nach eigenem Bekunden auch an die Tradition der "Geistlichen Abendmusik" erinnert, die Minni Maedebach dort rund vier Jahrzehnte bis 2010 betreute.

Mit seinem Jubiläumskonzert bietet "CantiCo" einen Querschnitt seines Repertoires, das vornehmlich Vokalliteratur aus der Zeit des Frühbacrock und des Barock umfasst. Dabei setzt das Ensemble gezielt auf Programme mit klar erkenntbaren thematischen Schwerpunkten - von "Jubelklängen" bis zu "Jahreszeiten".


Auch für das nächste Jahr haben Gisela Maria Paul, Erika Kreuzer, Wilfried Paul und Christian Reissinger bereits ehrgeizige musikalische Pläne. So wollen sie einen eigenständigen Beiträg zum Reformationsjubiläum leisten. Im Zentrum des Programms mit Musik aus der Zeit vor 500 Jahren: Luthers Gattin Katahrina von Bora.


"Ensemble CantiCo": Fakten, Namen und ein Konzert-Tipp


Jubiläums-Konzert Sonntag, 11. September, 18 Uhr, St.-Nikolaus-Kapelle Coburg. Das "Ensemble CantiCo" tritt derzeit in dieser Besetzung auf: Gisela Maria Paul (Sopran), Erika Kreuzer (Mezzosopran), Wilfried Paul (Bassbariton), Christian Reissinger (Klavier, Orgel).

Gisela Maria Paul studierte Gesang am Würzburger Konservatorium und absolvierte eine Reihe von Gesangskursen. Sie wird nicht nur im "Ensemble CantiCo" mit, sondern auch im Coburger Bachchor, im Melchior-Franck-Kreis Cobuurg und im Duo Canto Chitarra.

Erika Kreuzer erhielt ihre Gesangsausbildung bei Gabriele Niemann-Lorenz. Zudem absolvierte sie Kurse bei Nese Pars, Z. Edmund Toliver und Adelheid Peper. Mitwirkung im Coburger Bachchor, im Frauenterzett Cantemus sowie bei verschiedenen projektbezogenen Ensembles.

Wilfried Paul besuchte Gesangskurse bei Adelheid Peper, Michaela Krämer und Frieder Lang. Mitwirkung im Coburger Bachchor und im Melchior-Franck-Kreis Coburg.

Christian Reissinger absolvierte sein Klavierstudium am Trinity College of Misc in London (Bachlor of Music). Orgelunterricht erhielt er bei Leopold Schindler und Peter Stenglein. Seit 1992 Organist seiner Heimatgemeinde Scheuerfeld-Weidach sowie in anderen Gemeinden. Reissinger ist als Klavierlehrer ams Bildungsinstitut für Musik und Musiktheater tätig.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren