Tambach
Tambacher Sommer

Und immer wieder lockt das Tambacher Schloss

Bei der 17. Auflage der Konzertreihe kommen viele alte Bekannte, aber auch Neulinge wie Seiler und Speer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Malerische Kulisse: Im Tambacher Schlosshof werden im Sommer 2017 wieder zahlreiche Stars erwartet.Foto: Jochen Berger
Malerische Kulisse: Im Tambacher Schlosshof werden im Sommer 2017 wieder zahlreiche Stars erwartet.Foto: Jochen Berger
+8 Bilder
Auf die Veranstaltungen im traumhaften Innenhof des Tambacher Schlosses freut sich Wolfgang Friedrich immer ganz besonders. Da kann er - der in der Branche sonst eher als Spezialist für Kabarettveranstaltungen gilt - "sich mal richtig austoben", sagt der Rödentaler Konzertveranstalter. Jetzt steht das Programm für den 17. "Tambacher Sommer" fest - mit allerlei interessanten Gastspielen in der Zeit zwischen Freitag, 21. Juli, und Samstag, 5. August.
Der "Tambacher Sommer" ist längst nicht mehr nur für Wolfgang Friedrich eine Herzensangelegenheit - auch die Musiker, erzählt der Veranstalter, "lieben das Ambiente und das Publikum". Da ist es dann auch kein Wunder, dass "alte Bekannte" wie etwa Haindling oder Werner Schmidbauer auch im kommenden Jahr gerne Gastspiele im Coburger Land geben werden.


Willy Astor & Freunde

Den Auftakt am Freitag, 21. Juli, bestreiten Willy Astor & Freunde auf ihrer "The Sound Of Islands Tour 2017". Der Kabarettist, Musiker und Komponist aus München gab zuletzt vor fünf Jahren ein grandioses Konzert mit Gastmusikern in Tambach. Mit seinem "Sound Of Islands" entführt der veritable Gitarrist auf melodische Klanginseln, die einem weltmusikalischen Anspruch gerecht werden. Mit seiner Musik will Astor das Publikum animieren, zu "entschleunigen".


Seiler & Speer

Ein Debüt erwartet Tambach am Samstag, 22. Juli, mit Seiler und Speer aus Österreich. Das Duo bilden der Komiker und Schauspieler Christopher Seiler sowie der Filmemacher Bernhard Speer. Charakteristisch für Musik und humoristischen Anspruch sind lebensnahe Texte, die den Alltag karikieren und mit teils bitterböser Romantik brillieren. Was als Spaßprojekt seinen Anfang genommen hatte, gipfelte im Sturm der Hitlisten mit dem Gassenhauer "Ham Kummst" voller Schmäh.


Schmidbauer & Kälberer

Mit Werner Schmidbauer und Martin Kälberer kehren am Sonntag, 23. Juli, zwei Publikumslieblinge in den Tambacher Schlosshof zurück. Unter dem Titel "An am Abend so wia heit" haben sich Schmidbauer & Kälberer für das kommende Jahr den Roots-Reggae-, Ragga-, und Latin-Musiker Wally Warning aus München eingeladen. Die Abende, an denen die beiden Protagonisten mit jeweils einem Gast musizieren und erzählen, sind legendär. Und vor allem: Inzwischen bieten sie die selten gewordene Gelegenheit, Schmidbauer und Kälberer noch gemeinsam auf der Bühne zu erleben.


Erste Allgemeine Verunsicherung

Ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum feiert 2017 die Erste Allgemeine Verunsicherung, kurz EAV. Die Kultmusiker aus Österreich kommen deshalb auch nach Tambach - am Freitag, 28. Juli. "Humor öffnet die Seelen", sagt EAV-Mastermind Klaus Eberhartinger. Wer sich an Hits wie "Märchenprinz", "Banküberfall" oder "Küss die Hand, schöne Frau" erinnert, weiß, wovon der Mann redet. Endlich also ist die Kultkombo von jenseits der Alpen zurück - in einem Comeback von kulturhistorischer Bedeutung.


Michael Patrick Kelly

Ganz andere Töne lässt am Samstag, 29. Juli, Michael Patrick Kelly auf seiner "Open Air Tour 2017" hören. Der Musiker avancierte einst als Kinderstar Paddy mit der Kelly Family vom Straßenmusiker zum europaweit erfolgreichen Stadion-Act.


Als Komponist und Produzent der Band schrieb er einen Großteil der Songs, etwa den Welthit "An Angel". Nach einer sechsjährigen privaten Sinnsuche im Kloster und dem Studium der Philosophie und Theologie kehrte Kelly ins Rampenlicht zurück und feierte dieses Jahr auch beim Tambacher Sommer ein großes Comeback als Solokünstler. 2017 wird er ein neues Album veröffentlichen, bei der vierten Staffel von "Sing meinen Song" (VOX) mitwirken und international auf Tournee gehen.


Haindling

Am Freitag, 4. August, kehren Haindling zurück in den Schlosshof. Anlass der "Sommerkonzerte 2017" ist das 35-jährige Bühnenjubiläum der sechsköpfigen Kombo um Hans-Jürgen Buchner. Haindling stehen für multiinstrumentale Weltmusik und Klangzauber und gelten Kritikern als das außergewöhnlichste Musikereignis Bayerns. Versprochen ist eine "Therapie für Geist, Seele und Ohren" - mit Texten voller Witz und Ironie mit Hintersinn.


LaBrassBanda

Ebenso fulminant gestaltet sich das Finale mit LaBrassBanda auf der Tour "10 Jahre!" am Samstag, 5. August. Die Barfuß-Truppe um Stefan Dettl aus dem Chiemgau verbindet Volksmusik mit Ska, Punk, Techno, Reggae und Brass - mit einer Energie, die längst Legende ist. Zum Jubiläum gibt es mit "Around The World" eine Welt-Tournee inklusive Stopps in Bierzelten - und Schlosshöfen.



Der Tambacher Sommer 2017


Wann Sämtliche Veranstaltungen beginnen um 20.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Eine Ausnahme machen "Schmidbauer & Kälberer": Ihre Show beginnt bereits um 19.30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr).

Wer Für Kinder im Alter bis zu zwölf Jahren ist der Eintritt in Begleitung eines Erziehungsberechtigten frei.

Wo Karten gibt es ab sofort in der Tageblatt-Geschäftsstelle, Hindenburgstraße 3 a in Coburg sowie bei der Konzertagentur Friedrich (Telefon 09563/30820; www.konzertagentur-friedrich.de).
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren