Coburg
Polizeibericht

Schwerer Verkehrsunfall auf der Lauterer Höhe

Eine schwer verletzte Person konnte sich mit Hilfe engagierter Ersthelfer aus dem Unfallwrack befreien.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntag gegen 12.20 Uhr auf der Lauterer Höhe. Im Kreuzungsbereich der Niorter und der Lauterer Straße stießen zwei Autos zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls kippte ein Fahrzeug und kam auf der Seite zum Liegen. Da zunächst davon ausgegangen werden musste, dass eine Person im verunfallten Fahrzeug eingeklemmt war, rückten die Feuerwehren Coburg und Bertelsdorf mit mehreren Fahrzeugen zur Unfallstelle aus.

Glücklicherweise konnte sich der Fahrer mit Hilfe von Ersthelfern vor Eintreffen der Floriansjünger aus dem Unfallwrack befreien.

Beide Fahrer mussten mit schweren Verletzungen in das Klinikum Coburg eingeliefert werden.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 60.000 Euro, beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Da die jeweiligen Fahrzeugführer angaben, dass die dortige Ampel für sie "Grün" zeigte, werden Zeugen des Unfalles gebeten, sich bei der Polizei Coburg unter 09561/645-140 zu melden.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren