Coburg
Service

Samba: Stadt Coburg schaltet wieder Sorgentelefon

Wem es während des Festivals nachts zu laut wird, kann sich melden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Jochen Berger
Foto: Jochen Berger
"Nach der guten Resonanz der vergangenen Jahre ", wie es in einer Mitteilung heißt, richtet die Stadt Coburg auch zum diesjährigen Samba-Festival wieder ein Sorgentelefon ein.

Unter der Rufnummer 09561/891999 können vom Samba gestresste Anwohner am Freitag, 14. Juli, und am Samstag, 15. Juli, jeweils von 23 bis 4 Uhr ihre Sorgen und Nöte mitteilen. Geschultes Personal wird dann die Anliegen direkt an die Verantwortlichen des Veranstalters oder die Polizei weiterleiten.

Die Stadtverwaltung Coburg weist ausdrücklich darauf hin, dass die Hotline 09561/89-1999 nur am Samba-Wochenende freigeschaltet ist.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren