Laden...
Ahorn
Unfall

Renault kracht bei Ahorn in Lkw

Über 30.000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 303 bei Ahorn (Kreis Coburg) entstanden. Dabei ist ein Renault frontal mit einem Lkw kollidiert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Polizei
Foto: Polizei
Kurz vor 12 Uhr wollte am Mittwoch eine 45 Jahre alte Renault-Fahrerin auf der B303 nach links in Richtung Eicha abbiegen. Dabei übersah sie offenbar den entgegenkommenden Lkw eines 53-Jährigen aus dem Landkreis Lichtenfels, wie es im Polizeibericht heißt. Die Fahrzeuge krachten frontal gegeneinander.

Die Unfallverursacherin musste mit zunächst noch unklaren Verletzungen in das Coburger Klinikum eingeliefert werden. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr aus Schorkendorf unterstützte die Straßenmeisterei bei den Absperrmaßnahmen.