Neustadt bei Coburg
Trunkenheit

Radfahrer mit 3,8 Promille stürzt in Neustadt bei Coburg

Ein 48-jähriger Radfahrer stürzte am Samstag in Neustadt bei Coburg und zog sich leichte Verletzungen zu. Grund war ein Blutalkoholwert von 3,8 Promille.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Samstagvormittag stürzte ein 48-jähriger Radfahrer auf einem Radweg vor einer Gartenkolonie. Der Radfahrer zog sich durch den Sturz leichte Verletzungen zu. Er musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum Neustadt gebracht werden. Grund für den Sturz dürfte die hohe Alkoholisierung gewesen sein.

Die Beamten staunten nicht schlecht, als ein vor Ort durchgeführter Alko-Test einen Wert von 3,8 Promille ergab. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.