Coburg

Polizei erwischt betrunkenen Nacktradler in Coburg

Ein betrunkener Radler ist in Coburg aufgefallen - er hatte nämlich nichts an. Bei der Überprüfung kam noch mehr ans Licht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein betrunkener Radler ist in Coburg aufgefallen - er hatte nämlich nichts an. Bei der Überprüfung kam noch mehr ans Licht. Symbolbild: Dpa
Ein betrunkener Radler ist in Coburg aufgefallen - er hatte nämlich nichts an. Bei der Überprüfung kam noch mehr ans Licht. Symbolbild: Dpa
Einem Autofahrer in der Rodacher Straße in Coburg ist am Dienstagmorgen ein nackter Radfahrer begegnet. Der Autofahrer verständigte die Polizei, die den Nacktradler auf Höhe der Spittelleite anhielten und einer Kontrolle unterzogen.

Der Radler war laut Bericht der Polizei mit 1,7 Promille Alkohol im Blut "nicht mehr Herr seiner Sinne". Um den Mann ins Klinikum Coburg transportieren zu können wurde ihm ein Schutzanzug, so wie ihn die Kriminalisten der Spurensicherung verwenden, übergezogen. Im Anschluss konnte die Blutentnahme im Klinikum Coburg durchgeführt werden. Bei der Personenüberprüfung des 34-Jährigen stellte sich heraus, dass dieser zur Fahndung ausgeschrieben war.

Die Beamten der Coburger Polizeiinspektion ermitteln nun gegen den 34-jährigen wegen Trunkenheit im Verkehr infolge Alkohol und anderer berauschender Mittel sowie Erregung öffentlichen Ärgernisses. Im Anschluss wurde der 34-jährige in seiner "Einmalkleidung" zu seiner Wohnanschrift gebracht.

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren