Durch das hinzugerufene Bayerische Rote Kreuz sollte der 18-Jährige behandelt werden. Dieser war aber dann auch so aggressiv, dass er durch den Notarzt erst mal medikamentös ruhig gestellt wurde, um ihn dann im Klinikum genauer untersuchen zu können. Ein 21-jähriger junger Mann, der besonders aggressiv auffiel und Ärger verursachte, durfte den Rest der Nacht in einer Polizeizelle verbringen. pol