Coburg
Ankündigung

Noch eine wilde Comedy-Lounge vor der Sommerpause

Atze Bauer, Marco Herrmann und Friedemann Weise strapazieren am kommenden Mittwoch noch einmal die Lachmuskeln im Coburger Irish Pub. Anschließend geht die Comedy Lounge in die Sommerpause.
Artikel drucken Artikel einbetten
In seinem Programm, das Marco Herrmann am Mittwoch im Irish Pub präsentiert, nimmt er die "lieben Nachbarn" auf die Schippe. Fotos: privat
In seinem Programm, das Marco Herrmann am Mittwoch im Irish Pub präsentiert, nimmt er die "lieben Nachbarn" auf die Schippe. Fotos: privat
+2 Bilder
Die vierte Lounge dieses Jahres präsentiert zum Abschluss der Spielzeit auf der Bühne des Coburger Irish Pubs am Mittwoch, 10. April, ab 20.30 Uhr Atze Bauer, Marco Herrmann und Friedemann Weise. Durch die Show führt vor der Sommerpause noch einmal Comedian und Entertainer Michael A. Tomis - jetzt auch einer der Köpfe von TBC, des Totalen Bamberger Cabarets.

Marco Herrmann besitzt als waschechter rheinländischer Comedian die Fähigkeit, sein Publikum mitzunehmen in seine Heimat und in seine Straße. Das kennt fast jeder: Nahezu alles Bedrohliche um das geliebte Eigenheim herum, ist die Nachbarschaft. In seinem Programm "Hilfe, mein Nachbar wohnt neben mir!" klärt er über erprobte CIA-Methoden, gut organisierte Straßenfeger und einen Wendeplatz auf, der seinem Namen alle Ehre macht.

Atze Bauer, bekannt als Stimmungskanone, präsentiert auf seine ureigene Weise in atemberaubender Geschwindigkeit ein Kaleidoskop an Liedern, Persiflagen und Parodien. Im aktuellen Programm "Was gscheids" nimmt er das Publikum mit auf die musikalische Achterbahn zwischen schwarzem Humor und fröhlicher Sinnlosigkeit .

Friedemann Weise täuscht meist einen normalen Singer/Songwriter-Auftritt an, um dann zur Freude seiner Zuhörer in hochkomische Geschichten abzutauchen. Seine eigene Lebensgeschichte als Thirty-something-Lebenskünstler dient ihm als Ausgangspunkt für schnoddrige Auslassungen über Gesellschaftszustände, das Leben allgemein und immer wieder Frauen im Speziellen.

Wer die Bühne für seinen eigenen Auftritt als "Local Hero" nutzen möchte, meldet sich nur am Tag der Lounge spätestens fünf vor zwölf telefonisch (09563/30   82-20) oder per Mail bei der Konzertagentur Friedrich. Karten gibt es in der Tageblatt-Geschäftsstelle, Hindenburgstraße 3a, an der Abendkasse sowie im Vorverkauf im Irish Pub.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren