Laden...
Neustadt bei Coburg
Unfall

Neustadt bei Coburg: Auto erfasst Zehnjährigen

Am Montagnachmittag hat sich in Neustadt bei Coburg ein Unfall ereignet. Ein zehnjähriger Schüler wurde von einem Auto erfasst.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Marcus Brandt/dpa
Foto: Marcus Brandt/dpa
Der Unfall hat sich laut Polizei in der Haarbrücker Straße in Neustadt bei Coburg ereignet. Der Zehnjährige befand sich auf dem Heimweg von der Schule nach Hause.

In der Nähe des Schulbergs wollte er die Straße überqueren. Zu diesem Zeitpunkt stand ein Bus an der dortigen Haltestelle. Das Fahrzeug verdeckte einer 51-jährigen Frau die Sicht auf den Jungen.

Die Frau war mit ihrem Honda in Fahrtrichtung Thann unterwegs. Als der Zehnjährige plötzlich hinter dem Bus hervorkam, konnte die Autofahrerin nicht mehr rechtzeitig reagieren. Der Junge prallte seitlich auf Höhe des A-Holmes gegen den Pkw.

Dadurch stürzte er auf die Fahrbahn und zog sich Verletzungen zu. Vorsichtshalber verständigte die Rettungsleitstelle den Notarzt für Verletzungen bei Kindern. Dieser flog mit einem Rettungshubschrauber an. Der Rettungsdienst brachte den verletzten Jungen nach einer ersten Behandlung vor Ort mit dem Rettungswagen ins Klinikum Coburg. Der Sachschaden beläuft sich auf über 1000 Euro.

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren