Coburg

Nebenbuhler krankenhausreif geschlagen

Ein schmerzhaftes Ende hat für einen 25-Jährigen der Einkaufsbummel mit einer 23-jährigen Frau in Coburg genommen. Die Frau war am Samstagnachmittag mit einem Bekannten zum Einkaufen in der Stadt unterwegs. Gegen 19 Uhr kamen die beiden dann an der Wohnung der jungen Frau an. Dort trafen die beiden auf den Lebensgefährten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Dieser war von den dem gemeinsamen Nachmittag seiner Freundin und deren Bekannten nicht gerade angetan. Er schickte den 25-jährigen Rivalen fort. Dieser ging auch zunächst weg. Er hörte aber noch, wie seine Bekannte und ihr Freund in einen heftigen Streit gerieten. Deshalb kehrte er zurück und stieß den Freund beiseite.

Mit dem Rettungsdienst ins Klinikum

Dieser reagierte aber sofort seinerseits mit einem heftigen Angriff. Er schlug seinem Widersacher mit der Faust ins Gesicht. Dieser verlor dabei einen Zahn und ging zu Boden. Dort bekam er weitere Schläge und auch Tritte ab. Der Rettungsdienst brachte den jungen Mann ins Klinikum Coburg.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren