Ein Hammer und ein Schraubendreher, vermutlich die Aufbruchswerkzeuge, lagen in unmittelbarer Nähe., wie es im Polizeibericht weiter heißt.

Die Ermittler der Polizeiinspektion interessiert jetzt natürlich, wo der Kasseneinsatz abhanden gekommen ist. Besonders auffällig sind die beiden unterhalb des Schlosses aufgeklebten 1-Cent-Münzen.

Die ursprünglichen Besitzer möchten sich unter der Rufnummer 09561/645-209 mit der Polizei in Verbindung setzen. Sonstige Hinweise auf die Herkunft oder eine mögliche Straftat werden unter der gleichen Telefonnummer entgegen genommen.