1 / 1
Helmut S. (links) mit seinem Verteidiger Felix Leyde gestern im Gerichtssaal. Der 57-Jährige behauptet, er sei gut drei Monate vor der Tat zum letzten Mal im Haus des Opfers gewesen. Foto: Barbara Herbst

Helmut S. (links) mit seinem Verteidiger Felix Leyde gestern im Gerichtssaal. Der 57-Jährige behauptet, er sei gut drei Monate vor der Tat zum letzten Mal im Haus des Opfers gewesen. Foto: Barbara Herbst