Rödental
Polizeieinsatz

Mit über 3 Promille unterwegs: Fahrt endet an Hauswand in Rödental

Eine betrunkene Frau ist in Rödental gegen eine Hauswand gefahren. Verletzt wurde niemand.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine betrunkene Frau ist in Rödental gegen eine Hauswand gefahren. Verletzt wurde niemand. Foto: Polizeipräsidium Oberfranken / Alexander G. Walther
Eine betrunkene Frau ist in Rödental gegen eine Hauswand gefahren. Verletzt wurde niemand. Foto: Polizeipräsidium Oberfranken / Alexander G. Walther
Am Samstagabend, kurz nach 18:00 Uhr wurde über die Rettungsleitstelle zunächst ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person am Mühlwiesenweg im Rödentaler Ortsteil Rothenhof mitgeteilt. Dies berichtet die Polizei.

An der Unfallstelle wurde festgestellt, dass eine 51-jährige Dame mit ihrem Pkw gegen die Hauswand eines Anwesens gefahren ist. Hierbei blieb sie aber glücklicherweise unverletzt. Als Unfallursache konnte durch die Beamten schnell die deutliche Alkoholisierung der Dame ausfindig gemacht werden.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein beachtlichen Wert von 3,72 Promille. Durch den anwesenden Notarzt wurde noch vor Ort eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde durch die Beamten Sichergestellt. Durch den Unfall wurde ein Sachschaden von insgesamt ca. 4.400,00 Euro verursacht. Die Dame erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs -infolge Alkohol.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.