Rödental
Zeugenaufruf

Lkw touchiert Eisenbahnschranke in Oeslau

Das war zu knapp: Ein Lkw-Fahrer ist am Bahnübergang in Oeslau am Montagmittag mit seinem Laster an einer sich senkenden Schranke hängen geblieben. Der noch Unbekannte machte sich aus dem Staub. Schaden: 1000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Montagmittag, gegen 13.10 Uhr, schloss die Fahrdienstleiterin des Bahnhofes Oeslau wie gewohnt die Bahnschranke in der Kronacher Straße. Sie konnte beobachten wie ein größerer Lkw bereits bei Beginn des Absenkens der Schrankenbäume noch den Bahnübergang passierte und stadteinwärts Richtung Lindenplatz fuhr. Hierbei touchierte jedoch eine Halbschranke den Aufbau des Lkws. Die Halbschranke wurde dabei am Gitterbehang und am Antrieb beschädigt.

Von dem Lkw ist lediglich bekannt, dass er einen weißen Aufbau hatte, auf dem mit blauer Aufschrift "Sealux" aufgedruckt war. Durch den Streifvorgang entstand an der Schranke ein nicht unerheblicher Schaden von ungefähr 1000 Euro.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben und Hinweise auf das Kennzeichen des flüchtigen Lkws geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Neustadt unter der Telefonnummer 09568/9431-0 in Verbindung zu setzen. pol
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren