Frohnlach
Tiere

Käfigweise bayerische Meister in Frohnlach

Eine großartige Schau war die bayerische Meisterschaft der Vogelschützer-, Vogelliebhaber- und Vogelschutzvereine in Frohnlach.
Artikel drucken Artikel einbetten
In diesen Käfigen befinden sich reihenweise prämierte Meistervögel. Foto: Alexandra Kemnitzer
In diesen Käfigen befinden sich reihenweise prämierte Meistervögel. Foto: Alexandra Kemnitzer
+8 Bilder
Ausgerichtet wurde die bayerische Meisterschaft rund um die Vögel vom Kanarienzucht- und Vogelschutzverein 1911 Coburg in der Kultur- und Sporthalle Frohnlach. Dort kamen nicht nur Züchter, sondern auch interessierte Besucher auf ihre Kosten, denn eine ganze Bandbreite an farbenprächtigen Exoten, aber auch Groß- und Wellensittiche wurden in unzähligen Käfigen und Volieren präsentiert, die ansprechend aufgebaut und dekoriert waren.

"Franz, du hast hier eine absolut hervorragende Schau auf die Beine gestellt", lobte Landesverbandsvorsitzender Bernd Hafner den Vorsitzenden des Kanarienzucht- und Vogelschutzvereins 1911 Coburg, Franz Reichhold. Hafner machte deutlich, dass die Züchter einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisteten. Der Schirmherr, Bürgermeister Bernd Reisenweber (BG), wunderte sich fast, dass alles so reibungslos klappte.
Und er kam zu den Schluss, dass sich eigentlich mehr Menschen einen Vogel zulegen sollten. Coburgs Oberbürgermeister Norbert Tessmer (SPD) betonte, dass bei dieser Schau Coburg Stadt und Land bestens zusammengearbeitet hätten. Als nicht ganz einfache Aufgabe sieht er die Arbeit des Coburger Vereins an, der stets die Balance und die Power in Sachen Arten- und Vogelschutz finde.


Ganz andere Klänge als sonst

"Heute sind in der Kultur- und Sporthalle ganz andere Klänge zu hören als sonst, wenn Geflügelzucht- oder Kleintierzuchtvereine hier ihre Schauen abhalten", sagte Landrat Michael Busch (SPD). "Unsere Coburger Züchterinnen und Züchter waren bei diesen Meisterschaften wieder erfolgreich", freute sich Franz Reichhold. Er dankte der Gemeinde Ebersdorf für die Überlassung der Räume sowie den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Ohne deren Einsatz eine solche große Schau nicht möglich wäre.
Der Vorsitzende hofft, dass der Coburger Verein die Erwartungen als Ausrichter erfüllen konnte. An die beiden Kindergärten Sankt Otto Ebersdorf und Kinderwelt Sankt Laurentius sowie an die Grund- und Mittelschule Ebersdorf überreichte er seitens des Vereins ein Vogelhaus samt einem großen Sack Winterfutter.

Die Züchterinnen und Züchter des Ausrichters erzielten folgende herausragende Ergebnisse: Niklas Reichhold, Cardueliden (Bayerischer Jugendmeister), Domestizierte Prachtfinken (Bayerischer Jugendmeister) und bester Zebrafink (Wanderpokal). Franz Reichhold, Positurkanarien, gebogene Rasse (Bayerischer Meister), Carola Schmiedel, Nicht domestizierte Prachtfinken (Bayerische Meisterin). Ralf Dröws, Wellensittiche (Bester Jungvogel, Wanderpokal und bester Altvogel). Jürgen Zuckmantel, Farben-Wellensittiche (Bayerischer Meister, Altvogel, bester Jungvogel, Wanderpokal und bester FWS-Altvogel, Wanderpokal) sowie Großsittiche (Bayerischer Vizemeister und bester Edelsittich (Wanderpokal). Stephan Schmiedel, Agapornis/Forpus (Bayerischer Vizemeister). Steffen Reichhold, Großsittiche (Bayerischer Meister Koll.) und bester Südamerikaner (Wanderpokal) sowie Aymarasittiche (Bayerischer Meister).
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren