Neustadt bei Coburg
Konzert

In Neustadt wachsen Gesangs- und Musiktalente heran

Die Realschule Neustadt lud zu einem "Musikalischen Abend" in die Frankenhalle ein. Dabei stahlen fast die Lehrer den Schülern die Show - und umgekehrt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Joana Nagy begeisterte mit dem bekannten Hit von Nena, "99 Luftballons". Foto: Wolfgang Desombre
Joana Nagy begeisterte mit dem bekannten Hit von Nena, "99 Luftballons". Foto: Wolfgang Desombre
+2 Bilder
Einmal im Jahr erlebten Schüler, Eltern und Lehrkräfte mit dem Musikalischen Abend einen der Höhepunkte der Realschule, hob Schulleiter Ronald Benisch am Donnerstagabend bei seiner Begrüßung hervor. Die Schüler hätten gemeinsam drei Tage geprobt und nun ein Superprogramm zusammengestellt.

"Sie wollen zeigen, was sie außerhalb des normalen Unterrichts können und was in ihnen steckt", sagte Benisch. "Schüler musizieren für Schüler und Eltern", lautete das Motto. Eigens für diesen Auftritt hatten die Realschüler ein interessantes Programm von rund 90 Minuten zusammengestellt.

Persönlichkeitsfördernd und prägend

An der Realschule sei es Tradition, dass die Schüler einmal im Jahr zeigen, was sie drauf haben, sagte Dagmar Becker-Holoch vom Organisatoren-Team des Musikalischen Abends.
Musizieren sei persönlichkeitsfördernd, und das Mitwirken in der Band oder im Chor präge ganz anders, als es im normalen Klassenunterricht möglich sei.

Unter die große Gästeschar hatte sich auch in diesem Jahr Edi Schreiber gesellt. Vor 22 Jahren hatte er als Musiklehrer an der Neustadter Realschule den Bunten Abend ins Leben gerufen. Es habe bereits damals so viele talentierte Schüler gegeben, die ihr Können ihren Mitschülern und Eltern auch einmal zeigen wollten. "Ich wolle mal sehen, was aus meinem Bunten Abend geworden ist", sagte Edi Schreiber. Er freue sich jedes Jahr darüber, dass so ein Ereignis weitergeführt werde. Dagmar Becker-Holoch ist Lehrerin für Musik und das Fach Haushalt/Ernährung und spielte E-Bass in der Sambacombo, in der Schüler und Lehrer gemeinsam musizieren. Dass ihr die "Musik im Blut" liegt, konnten die Besucher selbst erleben. Die Musiklehrerin ist Meisterin auf vielen Instrumenten wie Gitarre, Klavier, Posaune und auch E-Bass. "Ich spiele das, was man so braucht", sagte die engagierte Lehrkraft.

Die Eröffnung des musikalischen Reigens gestalteten die Band "Rockpilze" und der Chor mit "Totus flores" und dem bekannten "Octopus".

"99 Luftballons" fast wie Nena

Beim Casting an der Realschule hatte Joana Nagy den dritten Platz belegt. "Viele hatten gesagt, dass ich eine gute Stimme habe", erzählte die Elfjährige. Als eine der besten Sängerinnen durfte die Schülerin der Klasse 5a auch Nenas bekannten Hit "99 Luftballons" auf der Showbühne präsentieren. Ob Joana einmal so berühmt wird wie Nena, bleibt abzuwarten. Cindy Zwosta begeisterte mit dem Klavierstück "Moon River". "Es ist Krimizeit und Spannung angesagt", hieß es beim Programmpunkt der Chorklassen 5c und 6c. "Wo ist nur die Beute versteckt? Herr Kommissar, die Sache ist doch sonnenklar". Ob Band "Rockpilze", Chor, Chorklassen oder Gitarrenensemble - die musikalischen Leckerbissen reihten sich aneinander und nach mehr als 90 Minuten war der tolle Applaus des Publikums sicher.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren