Coburg

Gwendolin ist Coburgs Neujahrsbaby 2017

Das kleine Mädchen kam um 11.45 Uhr im Klinikum auf die Welt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Coburger Neujahrsbaby heißt Gwendolin und gönnt sich hier erst einmal ein Nickerchen in den Armen von Mutter Katrin. Foto: Oliver Schmidt
Das Coburger Neujahrsbaby heißt Gwendolin und gönnt sich hier erst einmal ein Nickerchen in den Armen von Mutter Katrin. Foto: Oliver Schmidt
Vorhang auf für Gwendolin! Das 51 Zentimeter große und 3160 Gramm schwere Mädchen wurde am Neujahrstag um 11.45 Uhr im Klinikum geboren und ist damit Coburgs Neujahrsbaby 2017.

Die Eltern Katrin und Alexander Ilzig, die ursprünglich aus Chemnitz stammen, aber seit 2010 in Coburg leben, zeigten sich überglücklich. Es ist nach dem inzwischen dreijährigen Fridolin ihr zweites Kind.


"Schöne Blume"

Der Name Gwendolin, für den es mehrere Schreibweisen gibt, ist keltischer Herkunft. Er setzt sich zusammen aus "gwyn" (Bedeutung: weiß, schön) und "dolen" (Bogen). Gwendolin gilt in walisischen Sagen als beliebter Name von Frauen und Feen. Der Bestandteil "dolin" kann im Walisischen auch mit "Blume" übersetzt werden, weshalb der Name "weiße Blume" oder auch "schöne Blume" bedeutet.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren