Laden...
Grub am Forst
Zuschuss

Geld für Straßenbau in Grub am Forst

Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat seinem Parteifreund Jürgen W. Heike mitgeteilt, dass eine "Zuwendung nach dem Bayerischen Verkehrsfinanzierungsgesetz"genehmigt worden ist.
Artikel drucken Artikel einbetten
Es handelt sich dabei um die Verbesserung der Verkehrsverhältnisse im Bereich der Gemeinde Grub am Forst. Dort ist zwischen Heckenweg und Rohrbacherstraße ein Bauvorhaben zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse akzeptiert und dem Bau mit der entsprechenden Bezuschussung zugestimmt worden.

Bei einer Gesamtkostensumme von 830.000 Euro, wobei etwa 420.000 Euro zuwendungsfähig sind, wird bei vollständiger Verwirklichung der Maßnahme ein Festbetrag in Höhe von 265.000 Euro gefördert.

Für den landtagsabgeordneten Heike zeigt sich damit, wie es in einer Mitteilung heißt, "dass die Zusammenarbeit zwischen Ministerium und Abgeordneten sehr gut ist und zusätzlich auch die Region wieder eine ordentliche Finanzierung für Gemeindestraßen erhält, die letztendlich allen Bürgern dieser Region zu Gute kommt."

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren