Coburg
Unfall

Frontalkollision in Coburg - ein Leichtverletzter

In der Rodacher Straße in Coburg sind zwei Autos frontal zusammengestoßen. Dabei wurde ein Fahrer verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zu einem folgenschweren Unfall kam es am vergangenen Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, auf der Rodacher Straße in Coburg. Ein 51-jähiger Coburger wollte mit seinem Renault auf Höhe des Autohauses Grosch nach links zur B4 abbiegen. Dabei übersah er den SUV eines 56-jährigen Coburgers, der ihm entgegen kam. Bei dem Frontalzusammenstoß blieb der Unfallverursacher unverletzt, während der andere Unfallbeteiligte sich durch Auslösung des Airbags seines Fahrzeugs Verletzungen im Gesicht zuzog. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 15.000 Euro.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.