Coburg

Fröhliche Feier bei Musik und Geschichten

Die Seniorenweihnacht der Stadt Coburg lockte mit ihrem kurzweiligen Programm fast 500 Gäste ins Kongresshaus Rosengarten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Heide Braunschmidt (rechts) las die Geschichte "Die Küppla" in Coburger Mundart. Fotos: Wolfgang Desombre
Heide Braunschmidt (rechts) las die Geschichte "Die Küppla" in Coburger Mundart. Fotos: Wolfgang Desombre
+11 Bilder
Mit der Seniorenweihnacht, dem unterhaltsamen Nachmittag des Seniorenbeirates und des Seniorenbüros, soll die "reifere Jugend" angesprochen werden und nicht die Senioren, scherzte Coburgs Zweiter Bürgermeister und Sozialreferent Norbert Tessmer (SPD) bei der Begrüßung der Gäste im Kongresshaus. Tessmer blickte auch darauf zurück, was die Stadt Coburg im Jahr 2013 für ihre älteren Bürger zu bieten hatte und machte bereits auf den Faschingsnachmittag am 15. Februar neugierig.
Mit "Peterchens Schlittenfahrt" eröffnete die SÜC-Werkskapelle unter Leitung von Manfred Deinhardt den bunten Nachmittag, durch den der Stellvertretende Behindertenbeauftragte der Stadt Coburg, Wolfgang Doischer, führte. Das Flötenensemble "Sinfonia" setzte den musikalischen Reigen mit weihnachtlichen Stücken fort.
"Modern und Klassik zugleich" heißt die Choreografie, nach der die Mädchen des Ballettstudios Karen Spreitzer-Breyer tanzten.
Neu im Programm des Seniorennachmittages war diesmal der Auftritt des Gospelchores "New Spirit" unter Leitung von Margareta Bögelein. Zu den Liedern "Swing low, sweet chariot", "Joshua fit the battle of Jericho" und "Let the heaven light shine on me" lauschten die knapp 500 Besucher des weihnachtlichen Nachmittages.
Die "Sonnefelder Querbläser" setzten schließlich im zweiten Teil des Programms mit festlicher Bläsermusik einen weiteren Glanzpunkt der Weihnachtsfeier. Der Auftritt des Christkindes aus Bad Rodach wurde von den Gästen bereits mit Spannung erwartet. Den Schlusspunkt der Seniorenweihnacht setzte noch einmal die Werkskapelle der SÜC, gemeinsam mit Sängerin Andrea Bach steffl.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren