Fechheim
Landjugend

Florian Truckenbrodt führt die Landjugend Fechheim an

Die Landjugend hat auch im 67. Jahr ihres Bestehens nicht an Dynamik verloren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Florian Truckenbrodt (Zweiter von links) führt für die kommenden zwei Jahre die Landjugend Fechheim. Ihm zur Seite stehen zahlreiche neue Vorstandsmitglieder.Foto: privat
Florian Truckenbrodt (Zweiter von links) führt für die kommenden zwei Jahre die Landjugend Fechheim. Ihm zur Seite stehen zahlreiche neue Vorstandsmitglieder.Foto: privat
Die ordentliche Hauptversammlung der Landjugend Fechheim im Vereinslokal Hofmann zeigte eines ganz deutlich: Die Landjugend hat auch im 67. Jahr ihres Bestehens nicht an Dynamik verloren. Anders als bei vielen Vereinen kann der neue Vorsitzende Florian Truckenbrodt aus Rödental auf 150 aktive Mitglieder bauen. Das ist in etwa der Vorjahresstand.

Und noch etwas ist mittlerweile beinahe einmalig in der Vereinswelt: Es gab bei den Neuwahlen Gegenkandidaten. René Großmann vom Kreisverband brachte es auf den Punkt: "Ihr seid eine funktionierende Truppe mit viel Engagement und reger Teilnahme an den Veranstaltungen." Zahlreiche Aktivitäten zeigten, dass "die Landjugend Fechheim lebt". Auftritte der Laienspielgruppe, Begegnungen mit anderen Landjugenden sowie Frühjahrsparty, Fasching und Weihnachtsfeier belegten dies eindrucksvoll.


Es ist viel los

Auch die Volkstanzgruppe steuert zum aktiven
Vereinsleben bei. "Aber auch die Teilnahme am Tag des offenen Dorfes in Zedersdorf, eine sogenannte 72-Stunden-Aktion und Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen der Kreislandjugend gehören zu unseren Aktivitäten", gab Schriftführerin Theresa Kunick bekannt. Natürlich gehört das traditionelle Maibaum-Stehlen dazu, gab Kunick verschmitzt bekannt.

"Unsere Mitglieder gehören zahlreichen Berufsschichten an, vom Angestellten bis zum Zivi ist beinahe alles vertreten", so Kunick weiter. Das Einzugsgebiet reiche von Aicha bis Zedersdorf und auch Bürger der Kommunen der Nachbarlandkreise Lichtenfels sowie Kulmbach seien Mitglied der Landjugend Fechheim. Kassiererin Carolin Kohles sagte: "Große Feste sind nicht mehr so einfach durchzuführen, da bleibt kaum etwas für uns übrig."

Die Neuwahlen erbrachten eine fast komplett neue Vorstandsriege. Für die kommenden zwei Jahre wurden gewählt: Vorsitzender Florian Truckenbrodt, stellvertretender Vorsitzender Max Backert, Victor Rauch, Gwendolin Renner, Kassiererin Carolin Kohles, Schriftführerin Natalie Engel, Pressewartin Lisa Kaltwasser, Beisitzer Jannic Schneider, Philipp Drenkard und Vinzenz Zapf. Die Satzungsänderung wurde einstimmig beschlossen, sodass der Verein nicht Gefahr läuft, seine Gemeinnützigkeit zu verlieren.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren