Laden...
Coburg
Kunstsammlungen

Farben der Cranachzeit zum Kultur-Frühstück

Was für Farben benutzten Cranach und seine Zeitgenossen, um solche Leuchtkraft und Brillanz in ihren Gemälden zu erzeugen? Mit dieser Frage befasst sich die nächste Veranstaltung der Reihe "Museum bewegt - Kultur zum Frühstück" in den Kunstsammlungen der Veste Coburg, die am Donnerstag um 10 Uhr stattfindet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Lucas Cranach d. Ä. (Nachfolger): Heilige Dorothea und Heilige Margarethe (Detail, um 1520, Öl auf Holz, Privatbesitz). Foto: Kunstsammlungen
Lucas Cranach d. Ä. (Nachfolger): Heilige Dorothea und Heilige Margarethe (Detail, um 1520, Öl auf Holz, Privatbesitz). Foto: Kunstsammlungen
Aufgrund gezielter wissenschaftlicher Untersuchungen an Gemälden und durch das intensive Studium aufgefundener überlieferter Rechnungen, Notizen und Malanweisungen kann man diese Frage heute weitgehend beantworten. Die Kunstsammlungen zeigen Bespiele dieser faszinierenden Farbwelt aus den Paletten der alten Meister.

Restaurator zeigt Objekte

Auf ein kleines Frühstück folgt eine Führung zu ausgewählten Objektbeispielen, anschließend besteht die Möglichkeit das Museum weiter auf eigene Faust zu erkunden.

Es führt der Restaurator Wolfgang Schwahn, das Ticket kostet neun Euro und ist gültig für Frühstück, Führung und Museumsbesuch. Die Veranstaltung in den Kunstsammlungen wird am Sonntag, 9. Juni (11 Uhr) wiederholt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren