Bad Rodach
Kräftemessen

Erster Drachenboot-Kampf in der Therme Bad Rodach kam gut an

Premiere im Schwimmerbecken der Therme Natur in Bad Rodach: Zum ersten Mal fand ein besonderes Tauziehen statt: in Drachenbooten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Team der Therme Natur gab alles, hatte aber gegen die starken Männer der anderen Mannschaften keine Chance. Foto: Gabi Arnold
Das Team der Therme Natur gab alles, hatte aber gegen die starken Männer der anderen Mannschaften keine Chance. Foto: Gabi Arnold
+4 Bilder
Vor allem war es eine Riesengaudi und genau das sollte es auch sein: Die Rede ist vom ersten Drachenboot-Tauziehen in der Therme Natur. Am Samstagabend traten dort fünf Teams aus dem benachbarten Thüringen und aus dem Landkreis Coburg zum Kräftemessen an. Am Ende siegte die Mannschaft des "SonneBads", gefolgt vom Team des Waldklettergartens Banz. Auf dem dritten Platz landete der SPD-Ortsverein Bad Rodach, es folgten der Tourismusverein Coburg-Rennsteig und die Gastgeber der Therme Natur.

Eigentlich, erzählte der Rennleiter Burghard Leue aus Wittenberge, werde diese Sportart in einem See durchgeführt. Aber zum Spaß und in den kalten Monaten stiegen die Teilnehmer auch in Schwimmbecken. So war es auch am Samstag in der Therme Natur: Dort ging es zwar auch um Pokale, aber in erster Linie um die Gaudi.
Am Beckenrand wärmten sich die Teams auf, bevor sie in das Boot kletterten.
Heidi Müller vom Tourismusverein Coburg-Rennsteig ging hoch motiviert an den Start. "Klar wollen wir einen Pokal holen", betonte sie und lachte. Für Bad Rodachs Bürgermeister Tobias Ehrlicher (SPD) hingegen stand der olympische Gedanke im Vordergrund. "Dabei sein ist alles", sagte er lachend und räumte ein, dass er keine Ahnung habe, was jetzt auf ihm zukomme.


Nicht ziehen, sondern schieben

Wie das Drachenboot-Tauziehen tatsächlich funktioniert, erklärte Trainer Leue: Im Drachenboot sitzen sich demnach zwei Mannschaften Auge in Auge gegenüber und müssen versuchen, durch Paddeln das Boot in die gegnerische Hälfte zu schieben. Apropos: "Es heißt paddeln und nicht rudern", betonte Leue. Spätestens nach einer Minute des Kräftemessens sollte das Wasserspektakel beendet sein. Leue erklärte: "Möglichst gleichmäßig das Paddel eintauchen, möglichst synchron paddeln und bis zum Ende durchhalten."

Mit dem Ruf "Are you ready?" und einem lauten Hub begann das nasse Spiel. Als Erste an den Start gingen der SPD-Ortsverein Bad Rodach und der Tourismusverein Coburg-Rennsteig. Die Teilnehmer hauten die Paddel in das Becken, dass das Wasser nur so spritze. Die Bad Rodacher schoben den Tourismusverein deutlich hinter die Linie. Unter den Zuschauern, die sich am Rande versammelten, waren auch die amtierenden Weltmeister im Drachenboot-Wettkampf. Die "Uckerdrachen" aus Mecklenburg-Vorpommern hatten sich im April dieses Jahres beim Rennen in Australien unter 16 Nationen durchgesetzt und den Titel geholt. Dafür, erzählte Reinhold Homolka aus Prenzlau, hätten er und sein Team viermal die Woche trainiert, im Wasser und im Fitnessstudio.


Amüsiertes Ehepaar

Ein Ehepaar aus Erfurt amüsierte sich köstlich über das Treiben im Wasser. "Wir kommen seit dem Jahr 1996 hierher, weil es uns hier am besten gefällt", lobten sie weite Landschaft, die den Außenbereich umgibt, die Veranstaltung und die neue Geschäftsführerin für ihre Ideen. Stine Michel ist seit elf Monaten im Amt und bisher zufrieden. "Es läuft gut, wir haben keinen Verlust mehr." Mit der Resonanz am ersten Drachenboot-Tauziehen sei sie zufrieden. "Für das erste Mal war es gut, nur etwas mehr Publikum hätte es sein können. Aber ich bin zuversichtlich, dass es beim nächsten Mal mehr Zuschauer werden."

Übrigens wurden die Teams auch für kreative Ideen belohnt. Der Sonderpreis ging an die Mannschaft des Tourismusvereins Coburg-Rennsteig. Sie hatten sich extra T-Shirts mit Buchstaben drucken lassen, die auf der Rückseite den Schriftzug "Botschafter der Region" ergaben. Das Gaudi-Drachenboot-Tauziehen, sagte Michel, solle zur Tradition in der Therme werden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren