Meeder
Feuerwehreinsatz

Elektromotoren durchgebrannt

Ein technischer Defekt an zwei Elektromotoren hat in Wiesenfeld in der Nacht zum Dienstag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Ronald RInklef
Symbolfoto: Ronald RInklef
Feueralarm wurde in der Nacht zum Dienstag aus einem Lebensmittelbetrieb in Wiesenfeld gemeldet. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei drang dichter brauner Rauch aus einem Technikraum. Die Feuerwehr hatte die Lage schnell unter Kontrolle und konnte größeren Schaden verhindern. Offenbar wegen eines technischen Defekts waren zwei Elektromotoren in Rauch aufgegangen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Nach einer ersten Schätzung entstand aber Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren