Coburg
Lutherjahr

Ein schmucker Bus wirbt für die Bayerische Landesausstellung in Coburg

MIt dem besonderen Stadtbus können die Besucher bequem auf die Veste fahren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Den neuen Stadtbus für die "Bayerische Landesausstellung 2017" in Coburg präsentieren (von links) Michael Böhm, Zweite Bürgermeisterin Birgit Weber, Hubert Dehler und Michael Amthor.  Foto: Desombre
Den neuen Stadtbus für die "Bayerische Landesausstellung 2017" in Coburg präsentieren (von links) Michael Böhm, Zweite Bürgermeisterin Birgit Weber, Hubert Dehler und Michael Amthor. Foto: Desombre
Zweite Bürgermeisterin Birgit Weber (CSU) präsentierte den neuen Stadtbus für die "Bayerische Landesausstellung 2017" in Coburg. Der Bus der SÜC fährt auf der Linie 5 zur Veste Coburg und soll auf die Ausstellung aufmerksam machen.

Der Mercedes-Bus ist einer von drei Neuanschaffungen der SÜC und wurde nun für die Landeausstellung ab dem 9. Mai eigens dekoriert. Er fasst 33 Sitz-, 72-Stehplätze und hat zwei Sitze für Menschen mit Behinderung, erklärte der stellvertretende Betriebsleiter Hubert Dehler bei der Vorstellung des Fahrzeugs am Donnerstag.
"Ist der schön geworden", schwärmte Bürgermeisterin Birgit Weber. Es sei lang darum gekämpft worden, einen Bus der SÜC entsprechend bekleben zu dürfen, berichtete Weber. Michael Amthor vom Tourismus und Stadtmarketing/Citymanagement Coburg dankte den SÜC als "Transportpartner" für die tolle Unterstützung. "Bequem Parken & Busfahren für 10 Euro", lautet das Angebot für die Besucher der Landesausstellung, informierte Michael Böhm, Koordinator Stadtmarketing.

Das Park & Ride-Tagesticket ist gültig für zwei Erwachsene und zwei Kinder und nutzbar für alle Buslinien der SÜC im Tarifgebiet Zone 1. Es erlaubt gleichzeitig das Parken in den innerstädtischen Parkhäusern Mauer, Post, Zinkenwehr oder in der Tiefgarage Albertsplatz. Erhältlich ist das Ticket in allen Stadtbussen der SÜC und im Servicecenter Theaterplatz. Die halbstündigen Abfahrten der Linie 5 zur Veste werden vom "Veste-Express" ergänzt, so dass quasi alle 15 Minuten eine Möglichkeit besteht, zur Veste zu gelangen. Natürlich biete sich auch ein Spaziergang durch den Hofgarten an, ergänzte Birgit Weber. Dieser Bus mit dem Logo der Veste und Hinweisen auf die Landesaustellung wird auch der erste Bus des Shuttleverkehrs anlässlich der Eröffnung am 8. Mai sein. Insgesamt seien an diesem Tag sechs Busse eingesetzt, die die 800 Gäste in sehr kurzer Zeit zur Veste Coburg befördern werden, merkte Hubert Dehler an.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren