Laden...
Coburg
Bundesstraße 4

Das wird knifflig! Coburger Südzufahrt ab Montag stadteinwärts gesperrt

Wer aus Richtung Bamberg/Itzgrund in die Vestestadt fahren will, muss über die Frankenbrücke ausweichen. Die Sanierungsarbeiten an dem Verkehrsknotenpunkt werden insgesamt ein Jahr dauern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Über die Franken und Bamberger Straßt wieder zurück, lautet die Umleitungsempfehlung des Bauamtes.
Über die Franken und Bamberger Straßt wieder zurück, lautet die Umleitungsempfehlung des Bauamtes.
+1 Bild
Jetzt geht's los! Ab Montag (11. November) müssen sich die Autofahrer aus dem südlichen Landkreis im morgendlichen Berufsverkehr auf erhebliche Behinderung auf der Bundesstraße 4 einstellen.

Das Staatliche Bauamt Bamberg erneuert die Bundesstraße 4 zwischen Coburg und Niederfüllbach. Zur Durchführung der Fahrbahnerneuerung im ersten Bauabschnitt ist es erforderlich, den Verkehr von Süden in Richtung Coburg nach der Anschlussstelle Ahorn auf die Gegenfahrbahn umzuleiten. Gleichzeitig wird dann die Abfahrt von der Bundesstraße 4 in Richtung Bamberger Straße (Südzufahrt Coburg in Richtung stadteinwärts) gesperrt.

Die Umleitung hierfür erfolgt über die Anschlussstelle "Frankenbrücke" und wird entsprechend ausgeschildert. Die Arbeiten beginnen ab Montag und werden etwa bis Mitte Dezember andauern.

Weiterhin werden zwischen den Anschlussstellen Ahorn und Niederfüllbach zwei zusätzliche Mittelstreifenüberfahrten zur Durchführung der weiteren Bauphasen eingebaut. Der weitere Bauablauf und die hierdurch bedingten Umleitungen werden rechtzeitig veröffentlicht.

Kosten Der Ausbau der Bundesstraße 4 auf rund 2770 Metern Länge kostet rund vier Millionen Euro. Rund 600 000 Euro investiert das Staatliche Bauamt Bamberg in die Sanierung die Brücken entlang der B 4.

Zeitplan Die Sanierung der Fahrbahndecke zwischen Niederfüllbach und Coburg soll bis zum Dezember 2014 abgeschlossen sein. Unterteilt ist das Projekt in insgesamt acht Bauabschnitte.

Winterpause Nach dem ersten Abschnitt mit der Sperrung der Coburger Südzufahrt herrscht Winterruhe auf der Baustelle. Bis März ist die Straße dann erst einmal wieder ungehindert befahrbar. ct

Kommentare (3)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren