Coburg
Umbau

Das Parkhaus "Mauer" in Coburg ist wieder komplett nutzbar

Nach der Sanierung der Ebenen 5 und 6 stehen ab sofort wieder alle 487 Plätze zur Verfügung. Unter anderem sind die Stellplätze breiter gemacht worden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: CT-Archiv/Simone Bastian
Foto: CT-Archiv/Simone Bastian
+2 Bilder
Nach Fertigstellung des ersten Bauabschnittes durch die Stadtentwicklungsgesellschaft Coburg mbH präsentieren sich die beiden Ebenen heute benutzerfreundlicher, moderner und bieten damit deutlich mehr Komfort, wie es in einer Mitteilung heißt.

Alle Parkplätze wurden auf den genannten Ebenen auf 2,50 Meter verbreitert und den heutigen Abmessungen der Autos angepasst. Damit entsprechen sie der vom ADAC inzwischen geforderten Breite. Vier Sonderstellplätze für Eltern mit Kindern, so genannte Familienparkplätze sind bereits auf Ebene Fünf entstanden. Kleinere Flächen, die baulich nicht veränderbar waren, werden künftig als Kleinparkplätze ausgewiesen.

Insgesamt beträgt das Kostenvolumen für die Sanierung des Parkhaus Mauer 4,5 Millionen Euro über drei Bauabschnitte. Der zweite Bauabschnitt ist je nach Witterung für Mitte Januar geplant.

Das Parkhaus Mauer verfügt über 436 Stellplätze plus 48 Dauerstellplätze. Im Parkhaus Post sind es 432 plus 50 Stellplätze und im Parkhaus Zinkenwehr 469 plus 182.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren