Coburg

Das E-Center bleibt am Vorderen Floßanger

Auf Protest und große Augen stieß die Ankündigung bei der Hauptversammlung der SPD-Nordost, dass das E-Center Am Vorderen Floßanger in Coburg in Kürze schließen soll. Wir fragten nach.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Edeka-Markt am Vorderen Floßanger.  Foto: Simone Bastian
Der Edeka-Markt am Vorderen Floßanger. Foto: Simone Bastian
Die Fragen nach der Immobilie standen im Raum und auch, ob der Edeka-Markt wohl nur umzieht oder gar neu baut. Im Gespräch war das ehemalige Milchhofgelände im Kanonenweg.

Das Tageblatt fragte in der zuständigen Zentrale der Edeka-Handelsgesellschaft Nordbayern-Sachsen-Thüringen mbH in Rottendorf nach. Pressesprecherin Vicky Grimanelis antwortete: "Aktuell befinden wir uns mit unserem Standort am Vorderen Floßanger in einem laufenden Mietverhältnis.

Grundsätzlich ist die Edeka der wohnortnahe Versorger und somit stark daran interessiert, die wohnortnahe Versorgung der Bevölkerung in der nördlichen Coburger Kernstadt auch in Zukunft sicherzustellen."

Für eine Schließung des E-Centers am Vorderen Floßanger gebe es aktuell keine konkreten Pläne. nel

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren