Coburg
Wirtschaft

Coburger Autohaus strukturiert sich um

Das Hommert Auto Zentrum in Coburg wird zum 1. September 2013 in die Avag-Holding, einem der führenden Automobilhandelsgruppen in Deutschland, eingegliedert. Dieter Hommert bleibt weiterhin als Geschäftsführer im Unternehmen tätig.
Artikel drucken Artikel einbetten
In einer Pressemitteilung des Unternehmens heißt es zu den bevorstehenden Veränderungen: "Jeder Unternehmer kommt irgendwann an den Punkt des Generationswechsels im Unternehmen. Auch Dieter Hommert, der bereits in dritter Generation den Traditionsbetrieb Hommert Auto Zentrum leitet, setzte sich in den vergangenen Jahren aktiv mit der Unternehmensnachfolge in seinem Autohaus auseinander."

"Hommert war immer ein Familienbetrieb, doch es gibt familiär keine Nachfolger. Da war es mir wichtig die Zukunft des Standortes zu sichern. Deshalb habe ich verstärkt nach einer externen Fortführung gesucht und an einer Übergabe des Betriebs gearbeitet", so Dieter Hommert. Fündig wurde er demnach in Augsburg. Dort sitzt die Avag-Holding, eine der führenden, unabhängigen Automobilhandelsgruppen in Deutschland, zu der aktuell 37 inländische und 16 ausländische Handelsbetriebe an 140 Betriebsstätten gehören.


Nach rund zwei Jahren Verhandlungszeit soll zum 1. September das Auto Zentrum Hommert in die Avaga-Holding übergehen. Dieter Hommert wird weiterhin als Geschäftsführer im Unternehmen tätig sein und seine Erfahrungen und Kontakte dem Unternehmen zur Verfügung stellen. Auch für die Mitarbeiter wird sich kaum etwas ändern, alle Facharbeiter, Angestellten und Auszubildenden behalten ihre Arbeitsplätze, heißt es explizit in der Erklärung. Derzeit sind 70 Mitarbeiter, davon 15 Auszubildende, in Coburg und in der Filiale in Sonneberg tätig.

"Für mich ist dieser Weg eine sehr gute Lösung. Wir haben mit der Avag einen starken Partner gefunden, mit dem wir uns zukunftsweisend positionieren können", erklärt Hommert seine Entscheidung. Die konstante Entwicklung des Hommert Auto Zentrums soll unter der Regie der Avag-Holding viele Synergieeffekte erfahren, von denen auch die Kunden profitieren können. So wird es zukünftig mehr Auswahl an verschiedenen Fahrzeugen geben. Auch die Avag-Holding ist ein Familienunternehmen, das bereits 1915 von Albert Sigg in Augsburg gegründet wurde.


Geschichte


Das Familienunternehmen Alfred Hommert GmbH&Co.KG, in Coburg besser bekannt als "Ford-Hommert", gibt es bereits seit 85 Jahren. Alfred Hommert legte 1928 den Firmengrundstein mit der Gründung eines Autoelektrik-Betriebs in der Casimirstraße in der Coburger Innenstadt. In zweiter Generation hat Erich Hommert das Unternehmen geleitet und 1985 in ein Ford-Autohaus überführt. 1998 wurde der Filialbetrieb von "Ford-Hommert" in Sonneberg gegründet. Das Traditionshaus, das heute auf der Hahnwiese direkt an der B4 angesiedelt ist, bietet seinen Kunden drei große Automarken: Ford, Volvo und Peugeot. Hommert verfügt über eine Karosserie-Instandsetzung und eine hauseigene Lackiererei mit Lackierkabine. Geschäftsführer ist Dieter Hommert.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren