Coburg
Vandalismus

Betrunkene Jugendliche vergreifen sich an Eibensträuchern

Als Vandalen waren drei betrunkene Jugendliche in Coburg unterwegs. Auf dem Heimweg am Sonntag kurz nach Mitternacht kamen die drei jungen Burschen bei einem Firmengelände in der Ketschendorfer Straße vorbei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild.
Symbolbild.
Kurzentschlossen sprangen zwei von ihnen in die dort angepflanzten Eibensträucher der Firma und beschädigten diese. Vom Sicherheitsdienst der Firma konnte einer der Drei festgehalten werden. Die anderen Zwei konnten kurze Zeit später von der hinzu gerufenen Streife in der Bamberger Straße aufgegriffen werden.


Deutlich alkoholisiert

Da alle Drei noch minderjährig sind und deutlich alkoholisiert waren, wurden sie mit zur Dienststelle genommen und hier ihren zuvor hocherfreuten Eltern übergeben. Der Schaden an den Sträuchern beträgt nach angaben der Polizei etwa 500 Euro. pol
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren