Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Bislang ist nur der Test-ICE-S auf der Neubaustrecke unterwegs (hier im Überholbahnhof Theuern). Noch in dieser Woche sollen die Züge Höchstgeschwindigkeit erreichen und bis zu sechs Mal täglich jeden Tag an Coburg vorbeikommen. Foto: Hannes Frank/DB AG
Bahnverkehr

Bahn: Der Regionalexpress genügt für Coburg

inFranken-Plus Coburg Die Bahn plant, ab dem Jahr 2028 eine Intercity-Linie Tübingen-Bamberg in Betrieb zu nehmen. Diese Linie könnte die Bahn doch bis Erfurt verlängern und die ICE-Neubaustrecke nutzen, meint Klaus Wünderling, Sprecher der Initiative "Quer". Coburg hätte dann im Zwei-Stunden-Takt eine Fernverkehrszug.

92%
des Artikels sind noch zu lesen!
Dieser Artikel ist Teil unseres Onlineangebotes inFrankenPLUS.
Hier mehr Infos
 

Zum Weiterlesen bitte anmelden!

 





Passwort vergessen?

 
 

Bitte auswählen!

 

Sie sind bereits Zeitungsabonnent?