Rödental

Autofahrerin muss einem Tier ausweichen: 3000 Euro Schaden

Am frühen Sonntagmorgen teilte ein Verkehrsteilnehmer der Polizei Neustadt mit, dass in Rödental auf dem Abfahrtsarm der Bundesstraße 4 bei der Abzweigung am Mönchrödener Kreisel verschiedene Fahrzeugteile liegen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Archiv
Foto: Archiv
Des Weiteren war die Fahrbahn der B4 bei Rödental durch eine Ölspur, die vom Kreisel in Richtung Ortsmitte zu einer Kfz-Werkstatt in Oeslau führte, verunreinigt. Als die Beamten der Spur folgten, sammelten sie weitere diverse Fahrzeugteile ein. Dies teilte die Polizei mit.

Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, hatte eine 33-jährige Pkw-Fahrerin laut ihren Angaben einem Tier ausweichen müssen. Aus diesem Grund war sie von der Fahrbahn abgekommen und in den Grünstreifen geraten. Durch das Ausweichmanöver entstand der Frau an ihrem VW Touran ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Des Weiteren muss sie nun die Kosten für die Beseitigung der Ölspur sowie eines beschädigten Leitpfostens tragen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren